ANDREA VERONA GEWINNT DEN ENDUROGP VON SPANIEN ZUM SAISONAUFTAKT

So fängt man eine Saison an! Beim Auftakt der FIM EnduroGP-Weltmeisterschaft 2022 in Spanien dominierte Andrea Verona von GASGAS Factory Racing die Enduro1-Klasse an beiden Tagen und warf seinen Hut als ernsthafter Anwärter auf den diesjährigen EnduroGP-Gesamttitel in den Ring, nachdem er am ersten Tag seinen ersten Sieg in der EGP-Klasse errungen hatte. Verona legte das ganze Wochenende über ein rasantes Tempo vor und zeigte sich in der wohl besten Form seiner Karriere. Der Italiener kämpfte während der gesamten Veranstaltung an der Spitze des Feldes und verlässt Spanien als Spitzenreiter sowohl in der E1- als auch in der EnduroGP-Titelverfolgung und geht voller Zuversicht in die zweite Runde am kommenden Wochenende in Portugal.

Als Viertschnellster der Gesamtwertung am Ende des Supertests am Freitagabend und Spitzenfahrer der Klasse E1 gab Verona den ganzen ersten Tag beim EnduroGP von Spanien Gas. In der Gesamtwertung der EnduroGP-Klasse kam er nur bei zwei der Sonderprüfungen des Tages nicht unter die ersten Fünf. Andrea war in der E1-Klasse nahezu fehlerfrei und gewann alle Prüfungen bis auf eine, was ihm einen wirklich beeindruckenden ersten Renntag unter der spanischen Sonne bescherte.

Der amtierende Enduro1-Weltmeister überwand einen technischen Eröffnungstest am zweiten Tag und war ab der zweiten Sonderprüfung wieder in Bestform. Er kämpfte um einen weiteren EnduroGP-Tagessieg und sicherte sich schließlich den zweiten Gesamtrang, nur 18 Sekunden vom Sieg entfernt.

In der Enduro1 war der Italiener wieder einmal der Mann, den es zu schlagen galt. Er gewann sieben von neun Sonderprüfungen und sicherte sich damit den Sieg in der Klasse E1. Andrea begann seine Weltmeisterschaftssaison 2022 auf die bestmögliche Art und Weise – er holte die maximale Punktzahl in der Klasse Enduro1 und sicherte sich vor der zweiten Runde die Spitzenposition in der Enduro1- und EnduroGP-Meisterschaft!

Andrea Verona: “Insgesamt war es ein wirklich tolles Wochenende. Es war unglaublich, am Samstag meinen ersten EnduroGP-Tagessieg zu holen. Es gibt keine Worte, um es zu beschreiben. Ich war so überglücklich, und ein Tagessieg in der EnduroGP war ein persönliches Ziel von mir für diese Saison. Das so früh in der Saison von meiner To-Do-Liste abhaken zu können, ist großartig. Heute, am zweiten Tag, war es hart. Es war sehr holprig und von Anfang an eine Herausforderung. Trotz eines langsamen Starts war ich bald wieder im Kampf um den EnduroGP-Sieg dabei, auch wenn ich ein wenig zurücklag. Aber ich habe einen weiteren Sieg in der E1 errungen, und hier als Sieger beider Meisterschaften abzureisen, ist fantastisch. Jetzt geht es nach Portugal, ich kann es kaum erwarten.”

Results – 2022 EnduroGP World Championship, Round 1, Day 1

EnduroGP

  1. Andrea Verona (GASGAS) 59:24.16
  2. Steve Holcombe (Beta) 59:27.76
  3. Wil Ruprecht (TM) 59:27.92

Foto: Future7Media

Denis Guenther
Denis Günther ist der Kopf vom motorsport-life.com Network. Seit 2003 hauptberuflich im Motorsport tätig ist er auf allen Rennstrecken in Europa zuhause. Egal ob Tourenwagen oder Endurosport, in allen Bereichen ist er der Experte.