2.4 C
Börnichen
Donnerstag, Februar 29, 2024

SuperEnduro Riesa ausverkauft

Erstmals in der 2015 begonnenen Geschichte des SuperEnduro Grand Prix of Germany sind alle verfügbaren Zuschauer-Tickets bereits im Vorverkauf vergriffen. Damit ist klar, dass, wie schon im polnischen Krakau im Dezember 2022, auch der zweite Lauf zur SuperEnduro-WM Saison 2022/2023 am 7. Januar 2023 in der SACHSENarena Riesa vor maximal belegten Zuschauerrängen stattfinden wird.

„Es freut uns als Veranstalter natürlich ungemein, dass das SuperEnduro Riesa nach Corona wieder so gut angenommen wird und nun sogar einen noch größeren Zuspruch erfahren hat“, meint Daniel Auerswald von der gleichnamigen Eventmanufaktur zu diesem neuen Fakt und nennt sogleich die Kehrseite der Medaille: „Schade ist es für die Fans, die nun leider zu spät waren. Andererseits zeigt es uns, dass die Nachfrage nach Tickets in diesem Jahr größer als das Angebot war, was uns für die Veranstaltung im Januar 2024 neue Hausaufgaben aufgibt. Jetzt freuen wir uns aber erst einmal auf ein volles Haus und damit einhergehend wieder erstklassige Stimmung.“

Wer sich das SuperEnduro Riesa am 7. Januar 2023 dennoch nicht gänzlich entgehen lassen will, dem bleibt noch ein Blick in den 18:00 Uhr beginnenden Livestream unter superenduro.tv.
Weitere Infos zur Veranstaltung in der Sportstadt an der Elbe unter www.superenduro-riesa.de.

Grob-Zeitplan
Einlass für VIP- und Fan-Ticket-Inhaber: 10:00 Uhr
Beginn Training: 11:00 Uhr
Einlass für Race-Ticket-Inhaber: 16:00 Uhr
Autogrammstunde: 16:30 Uhr
Beginn Rennen: 18:00 Uhr
Ende Rennen: ca. 21:30 Uhr
After Race Party (im Club R1 in Riesa): 22:00 Uhr

Text&Foto: Thorsten Horn

Denis Guenther
Denis Guenther
Denis Günther ist der Kopf vom motorsport-life.com Network. Seit 2003 hauptberuflich im Motorsport tätig ist er auf allen Rennstrecken in Europa zuhause. Egal ob Tourenwagen oder Endurosport, in allen Bereichen ist er der Experte.