HERO MOTOSPORTS REGISTRIERT SEIN FÜNFTES TOP-10-ETAPPENERGEBNIS BEI DER DAKAR 2021

Das Hero MotoSports Team Rally setzte seine beeindruckende Leistung bei der Rallye Dakar 2021 fort und erreichte heute ein weiteres Top-10-Etappenziel.

Dies ist das fünfte Top-10-Etappenziel für das Team und das vierte für Joaquim Rodrigues. Er fuhr wie ein Mann auf einer Mission, gab von Anfang an das Tempo vor und fuhr mit einem guten Rhythmus in der relativ kürzeren Etappe 10, um auf Platz 10 zu landen.

Sein Teamkollege Sebastian Bühler hingegen hatte eine eher verhaltene Etappe, nachdem er zu Beginn durch einen Navigationsfehler viel Zeit verloren hatte. Er fand jedoch schnell wieder seinen Rhythmus und seinen Fokus, um im letzten Teil der Etappe etwas Zeit zurückzugewinnen und beendete die Etappe auf Platz 21.

Mit nur noch zwei weiteren Etappen ist das Ziel der Dakar 2021 in Sicht und das Hero MotoSports Team Rally strebt in diesem Jahr ein gutes Ergebnis an. Joaquim Rodrigues liegt nach 10 Etappen auf Platz 11 und Sebastian Bühler auf Platz 16 in der Gesamtwertung.

Etappe 11, die vorletzte Etappe der Rallye, bietet mit 511 Kilometern die längste Wertungsprüfung und führt die Rallye in die Region Yanbu in Saudi-Arabien.

Joaquim Rodrigues (Startnummer 27) sagte: “Es war heute wieder eine ziemlich schnelle und gefährliche Prüfung mit vielen Felsen. Ich habe mich entschieden, mich mehr auf die Navigation zu konzentrieren, und das hat auch ganz gut geklappt. Ich konnte ein gutes Tempo fahren und habe keine Navigationsfehler gemacht. Ich bin glücklich, die Etappe zu beenden und ein gutes Ergebnis für das Team zu erzielen.”

Sebastian Bühler (Startnummer 24) sagte: “Ich habe heute am Anfang der Etappe einen Fehler gemacht, der mich viel Zeit gekostet hat. Aber danach lief es gut, denn ich begann, mich gut auf dem Rad zu fühlen und kam in einen ordentlichen Rhythmus. Jetzt sind es nur noch zwei Tage bis zum Ziel, also ist es wichtig, sich weiter zu konzentrieren und ein gutes Ergebnis zu erzielen, aber gleichzeitig auch keine unnötigen Risiken einzugehen.”

Denis Guenther
Denis Günther ist der Kopf vom motorsport-life.com Network. Seit 2003 hauptberuflich im Motorsport tätig ist er auf allen Rennstrecken in Europa zuhause. Egal ob Tourenwagen oder Endurosport, in allen Bereichen ist er der Experte.

DG Design Shop

ZUM DG DESIGN SHOP