Die neue „Sandschaufel“ von Maxxis ist da

Aus dem Hause der Maxxis International GmbH in Dägeling bei Hamburg kommt Anfang Juli 2020 der neue M7328 MX-SM auf den Markt.

Der MX-SM ist die neueste Entwicklung für den Einsatz auf extrem sandigen und schlammigen Strecken.

Dieser komplett neue Maxxis Sandreifen wurde in seiner 2-Jährigen Entwicklungsphase in der Motocross Welt- und Europameisterschaft ausgiebig getestet und weiterentwickelt.

Durch die schaufelartige Anordnung der Stollen ist eine exzellente Traktion und Selbstreinigung gewährleistet. Die Gummimischung sorgt auch für eine exzellente Traktion dieses Reifens.

Zur Markteinführung, Anfang Juli diesen Jahres, kann Maxxis den MX-SM in der Größe 110/90-19 anbieten.

Weitere Größen sind in Planung.

Maxxis empfiehlt, den MX-SM in Kombination mit dem M7332Front MX-ST zu fahren.

Die Fakten des MAXXCROSS MX-SM  M7328

Sandreifen

Größen:

110/90-19 erhältlich ab 07.2020

In Planung

100/90-19

90/100-16

Der MX-SM ist unsere „Waffe“ für den Einsatz auf extremen sandigen und schlammigen Strecken.

Der M7328 nennt Strecken wie Tensfeld, Drehna und Grevenbroich sein Zuhause.

Dieser komplett neue „Maxxis Sandreifen“ wurde entwickelt und getestet mit Fahrern in der Motocross Welt- und Europameisterschaft.

Exzellente Traktion und eine hervorrangente Selbstreinigung zeichnen diesen neuen Reifen aus.

Wir empfehlen, den MX-SM M7328 in Kombination mit dem MX-ST M7332F einzusetzen.

Mattia Guadagnini, vom Team Husqvarna Maddii Racing wurde auf Maxxis Reifen MX Junioren Weltmeister 2019 und Europameister in der 125ccm Klasse.

Fotos: MAXXIS

Denis Guenther
Denis Günther ist der Kopf vom motorsport-life.com Network. Seit 2003 hauptberuflich im Motorsport tätig ist er auf allen Rennstrecken in Europa zuhause. Egal ob Tourenwagen oder Endurosport, in allen Bereichen ist er der Experte.