2.4 C
Börnichen
Donnerstag, Februar 29, 2024

Gelungene Rückkehr in den Rennalltag in Tschechien – Sieg für Cyprian

Es ist vollbracht, in Tschechien fanden am Wochenende die ersten beiden Renntage zur Tschechischen Endurosprint Meisterschaft statt. In Uhlirske Janovice, den Mekka des Tschechischen Endurosports (im letzten Jahr fand dort die EnduroGP statt) fanden somit die wohl ersten Rennen während der Corona Zeit in Europa statt. Bereits vor 2 Wochen gab es das OK zur Austragung der Läufe, denn in Tschechien dürfen aktuell bereits 250 Teilnehmer an Veranstaltungen teilnehmen. Ab dem morgigen Montag wird die Grenze auf 500 erhöht. Da die Sonderprüfungen im öffentlichen Raum stattfinden dürfen auch Zuschauer den geschehen auf der Strecke folgen.

Da es aktuell keine weiteren Veranstaltungen gibt, gab es ein illustres Fahrerfeld. Mit David Cyprian (Extremenduro) und den Slowaken Stefan Svitko (Rallye Dakar) gab es zwei Gesichter die man sonst nicht so häufig bei einen klassischen Enduro sieht.

Was ist ein Endurosprint in Tschechien ?

Der Modus im Endurosprint weicht etwas von einen Klassischen Enduro ab. Gefahren wurden 7 Schleifen a 2 Sonderprüfungen, eine Etappe findet man im Tschechischen Modus nicht. Allerdings macht diese Regel auch die Durchführung für die Veranstalter einfach und sorgt bei den Zuschauern für 3 Stunden Aktion ohne sich dauernd ins Auto zu setzen um an einen weiteren Zuschauerpunkt zu fahren. Nach jeder Runde befindet sich eine Zeitkontrolle, wodurch die Fahrer bei genügend Zeit auch zum Service ins Fahrerlager fahren können.

Cyprian dominiert beide Tage

Zum Wiedereinstieg wartete auf die Fahrer eine Menge regen. Besonders schlimm traf es am Samstag die PCR Piloten. Dies ist gleichzusetzen mit der Deutschen B-Lizenz Klasse. Am Samstag Nachmittag regnete es teilweise schon während des Rennens. Viele kurze Auffahrten wurden für die Fahrer zu fast unüberwindbaren Hängen.

Besser hatten es dabei die MMCR Fahrer (gleichzusetzen mit Deutscher A-Lizenz) am Samstag. Die jungfreuliche Strecke lies sich noch gut fahren. Am besten kam dabei David Cyprian zurecht, der Extremenduropilot siegte im Championat deutlich vor Stefan Svitko. Bei nassen Bedingungen am Sonntag legte er noch eins drauf, die nassen Bedingungen kamen ihn noch mehr entgegen. Dennoch schilderte er nach den Rennen: „Das war ein hartes Rennen mit den nassen Bedingungen. Viele Rinnen zehrten gehörig an der Kraft.“

Svitko wurde auch am zweiten Tag zweiter und Sieger in der Klasse E2. Der nächste Endurosprint findet am 20./21.06. in Drmoul statt. Diese Strecke ist auch vom Deutschen Endurocup bekannt.

Tschechien
Cyprian und Svitko

Ergebnisse: http://czechenduro.cz/index.php/news-2/2341-vysledky-mmcr-a-pcr-endurosprint-uhlirske-janovice-6-7-6-2020

Fotos: DG Design / Denis Günther

Denis Guenther
Denis Guenther
Denis Günther ist der Kopf vom motorsport-life.com Network. Seit 2003 hauptberuflich im Motorsport tätig ist er auf allen Rennstrecken in Europa zuhause. Egal ob Tourenwagen oder Endurosport, in allen Bereichen ist er der Experte.