7.9 C
Börnichen
Dienstag, April 16, 2024

Racebericht DEM Dahlen: Die WM Piloten Sydow und Norrbin führen das Feld an

Bei frischen Temperaturen, aber gutem Wetter startete der zweite Lauf zur Internationalen Deutschen Enduromeisterschaft in der Heidestadt Dahlen. 300 Fahrer stellten sich der anspruchsvollen Strecke, die von den DEM-Startern dreieinhalb Mal absolviert werden musste. In der vierten Runde wurde eine Schleife herausgenommen, da die Piloten sonst zu lange unterwegs gewesen wären.

Anders als ursprünglich geplant, war Titelverteidiger Luca Fischeder nicht am Start. Das Mitglied des Dahlener Vereins zog es vor, für die WM zu trainieren.

Anders handelte Albin Norrbin, der amtierende Junioren-Weltmeister seiner Klasse Junioren 2, der nach Dahlen kam, um zu trainieren.

Duell Sydow gegen Norrbin

Ein Fernduell lieferten sich den ganzen Tag über Sydow und Norrbin. Ein Fernduell deswegen, weil der Schwede aufgrund seines Nichtstarts beim Saisonauftakt in Tucheim im hinteren Teil der A-Lizenz starten musste. Dadurch wurde er auch mehrmals von langsamen Fahrern aufgehalten, was Sydow natürlich entgegenkam.

Der Chemnitzer konnte alle Prüfungen für sich entscheiden und souverän gewinnen. Im Ziel lobte er dann mehrere Förderer des Sports: „Der MSC Dahlen hat uns eine perfekte Strecke vorbereitet, und auch die Fans waren zahlreich erschienen.“

Auch an sein Team der Sherco Academy hatte er lobende Worte für das ideale Bike.

Um den dritten Platz wurde besonders zwischen Chris Gundermann und Davide von Zitzewitz gekämpft. Erst im letzten Test konnte Gundermann mit minimalem Vorsprung noch an von Zitzewitz vorbeigehen. Somit standen gleich drei Klassensieger auch auf dem Championatspodest.

Fynn Hannemann

Lob gab es von allen Seiten auch für Fynn Hannemann. Der Treburer konnte bereits im zweiten A-Lizenz-Rennen den elften Championatsplatz erreichen. In seiner Klasse Junioren 1 wurde er Zweiter hinter Leon Thoms.

Das nächste Rennen findet als Sprintenduro am 27./28.04. in Grosslöbichau statt.

[ Fotogalerie/Bestellmöglichkeit ]

Fotos aller Teilnehmer vorhanden. Anfragen mit Angabe der Startnummer und des Namens per E-Mail an info@dg-design.net senden. Vorschaufotos werden unverbindlich zugesendet.

Fotos: DG Design / Denis Günther

Denis Guenther
Denis Guenther
Denis Günther ist der Kopf vom motorsport-life.com Network. Seit 2003 hauptberuflich im Motorsport tätig ist er auf allen Rennstrecken in Europa zuhause. Egal ob Tourenwagen oder Endurosport, in allen Bereichen ist er der Experte.