17.4 C
Börnichen
Sonntag, Mai 19, 2024

Langjährige Zusammenarbeit: DEKRA und ADAC setzen ihre Partnerschaft auch in der DTM fort

Die DTM und DEKRA gehen auch zukünftig gemeinsam an den Start. Die internationale Sachverständigenorganisation und der ADAC als Inhaber der Markenrechte der DTM haben sich auf eine langfristige Verlängerung der Partnerschaft verständigt. DEKRA ist auch zukünftig technischer Partner der DTM. Die DEKRA Experten zeichnen sich verantwortlich für die technische Abnahme in der DTM und der DTM Classic. Gleiches gilt auch für die ADAC GT4 Germany.

Außerdem unterstützt DEKRA als offizieller Partner die genannten Rennserien sowie das ADAC GT Masters und den Prototype Cup Germany. Damit ist DEKRA Partner aller professionellen Rundstreckenserien des ADAC; das DEKRA Logo ist jeweils auf den Startnummern zu sehen. „Als langjähriger Partner der DTM und des ADAC war es für uns selbstverständlich, dass wir auch in der neuen Ära der DTM unter dem Dach des ADAC die über 30-jährige Partnerschaft fortsetzen “, sagt Guido Kutschera, DEKRA Deutschland-Chef und Vorsitzender der Geschäftsführung der DEKRA Automobil GmbH. „Sehr gerne bringen wir unsere langjährige Motorsportkompetenz – kombiniert mit technologischer Innovation – in die Rennveranstaltungen ein und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.“

„DEKRA ist dem ADAC und seinen Rennserien seit vielen Jahren verbunden und über 30 Jahre Partner der DTM. Wir freuen uns sehr, dass wir gemeinsam mit DEKRA in der DTM unter dem Dach des ADAC ein neues Kapitel aufschlagen und unsere Partnerschaft umfassend erweitern. Die technische Expertise von DEKRA ist in der DTM ein Garant für sicheren Sport“, sagt ADAC Sportpräsident Dr. Gerd Ennser.

Seit fast 100 Jahren arbeitet DEKRA für die Sicherheit: Aus dem 1925 in Berlin gegründeten Deutschen Kraftfahrzeug-Überwachungs-Verein e.V. ist eine der weltweit führenden Expertenorganisationen geworden. Mehr als 48.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in rund 60 Ländern auf fünf Kontinenten im Einsatz. Mit qualifizierten und unabhängigen Expertendienstleistungen arbeiten sie für die Sicherheit im Verkehr, bei der Arbeit und zu Hause. Das Portfolio reicht von Fahrzeugprüfungen und Gutachten über Schadenregulierung, Industrie- und Bauprüfung, Beratungs- und Schulungsleistungen sowie die Prüfung und Zertifizierung von Produkten und Systemen, auch in der digitalen Welt, bis zur Zeitarbeit. Die Vision bis zum 100. Geburtstag im Jahr 2025 lautet: DEKRA wird der globale Partner für eine sichere und nachhaltige Welt.

Foto: Gruppe C Photography

Denis Guenther
Denis Guenther
Denis Günther ist der Kopf vom motorsport-life.com Network. Seit 2003 hauptberuflich im Motorsport tätig ist er auf allen Rennstrecken in Europa zuhause. Egal ob Tourenwagen oder Endurosport, in allen Bereichen ist er der Experte.