Verpassen Sie nicht das Red Bull Abestone Hard Enduro!

Die Gipfel der italienischen Toskana rufen zur vierten Runde der FIM Hard Enduro World Championship, Red Bull Abestone vom 8. bis 10. Juli.

Red Bull Abestone ist ein Highlight der Saison 2022 und trotz des Neulings in der Serie ein Hard Enduro, das man nicht verpassen sollte.

In der einzigartigen Umgebung des Skigebiets von Abetone fängt das Event dank der ikonischen Landschaft, der idyllischen Berggipfel und der harten Waldstrecken jede Emotion des Hard Enduro ein. Zusammen mit der unglaublichen Atmosphäre unter den Fahrern und Fans sowohl im Fahrerlager als auch in der Stadt hat sich das Event schnell als Pflichttermin etabliert.

Mit dem Ziel der Organisatoren, das Rennen für die Pro-Klasse anspruchsvoll, aber auch für die Amateure unterhaltsam zu gestalten, verspricht die diesjährige Veranstaltung noch mehr. Ein echtes Sommer-Special, das man nicht verpassen sollte! Die Rennen werden an zwei Tagen ausgetragen, aber die Fahrer können sich schon am Freitagnachmittag mit einem Training in den Bergen auf die Action einstimmen.

Am Samstag beginnt das Rennen mit der JUST1-Qualifikation. Die 15 Kilometer lange Strecke wird zweimal am Vormittag (Q1) und zweimal am Nachmittag (Q2) gefahren, wobei die Kombination aus der schnellsten Rundenzeit aus Q1 und Q2 für das Rennen am Sonntag zählt.

Die besten 30 Fahrer ziehen in das große LIQUI MOLY-Finale am Sonntagnachmittag ein, während die Fahrer außerhalb der Top 30 das zweistündige MITAS-Finale am Sonntagmorgen bestreiten. Als zusätzlicher Bonus erhalten die besten 16 aus der JUST1-Qualifikation die Chance, am Samstagabend am Straight Rhythm Shootout teilzunehmen.

Anmeldungen für Red Bull Abestone sind möglich. Um mehr Amateurfahrer zur Teilnahme zu ermutigen, bieten die Organisatoren Gruppen von fünf Fahrern eine kostenlose Teilnahme an. Das heißt, wenn du dich mit fünf Freunden anmeldest, musst du nur für vier bezahlen!

Für diejenigen, die eine Rennlizenz benötigen, finden Sie hier weitere Informationen.

Anmeldeschluss ist der 1. Juli. Verpassen Sie es nicht, klicken Sie hier, um sich anzumelden!

Denis Guenther
Denis Guenther
Denis Günther ist der Kopf vom motorsport-life.com Network. Seit 2003 hauptberuflich im Motorsport tätig ist er auf allen Rennstrecken in Europa zuhause. Egal ob Tourenwagen oder Endurosport, in allen Bereichen ist er der Experte.