Kalender für die FIM Hard Enduro Weltmeisterschaft 2022 steht fest

Die FIM Hard Enduro World Championship wird größer und stärker und wird für 2022 auf neun Läufe erweitert.

Die FIM Hard Enduro World Championship ist bestrebt, auf der erfolgreichen ersten Saison aufzubauen. Die Serie wird für 2022 vorläufig auf neun Läufe erweitert und gleichzeitig eine Reihe neuer Veranstaltungen in den Kalender aufgenommen.

Mit Rennen in Israel, Serbien und Kanada wird die Serie ihren Ruf als wahrhaft internationale Offroad-Motorradweltmeisterschaft weiter festigen und den ohnehin schon vollen Terminkalender noch weiter ausbauen.

Anfang April wird die Saison 2022 der FIM Hard Enduro World Championship in Israel beginnen. Beim Minus 400 in Asien werden die besten Hard Enduro-Fahrer der Welt ihr Können vor den Enduro-Fans im Nahen Osten unter Beweis stellen.

Für die zweite Runde kehrt die Xross nach Europa zurück, eine Hard Enduro Rallye in den serbischen Bergen von Zlatibor, Tara und Mokra Gora. Die traditionsreiche Veranstaltung findet seit 2014 statt und ist stolz darauf, einige der abgelegensten und technisch anspruchsvollsten Hard-Enduro-Gelände im Südosten Europas zu bieten.

Die Rückkehr des Red Bull Erzbergrodeo nach Österreich im Jahr 2022 wird die Herzen der Fans und Teilnehmer höher schlagen lassen. Nachdem es in den letzten zwei Jahren wegen der Covid-Pandemie auf Eis gelegt wurde, warten alle darauf, dass der Eiserne Riese im kommenden Juni auf spektakuläre Art und Weise wieder zum Leben erweckt wird.

Nach seinem überaus erfolgreichen Debüt in diesem Jahr kehrt das Abestone Hard Enduro natürlich 2022 in die Meisterschaft zurück. Der einzigartige Veranstaltungsort in der Toskana ist bei Fahrern und Fans gleichermaßen beliebt und hat sich bereits zu einem viel besprochenen Rennen entwickelt. Organisator Michele Bosi bereitet die Strecken für 2022 vor und möchte im nächsten Jahr etwas Besonderes bieten.

Als Synonym für Hard Enduro wäre es unmöglich, die kultigen Red Bull Romaniacs nicht in den Zeitplan für 2022 aufzunehmen. Die Organisatoren arbeiten derzeit an der 19. Auflage dieser weltberühmten Hard-Enduro-Rallye, die mittlerweile ein Mekka für Hard-Enduro-Teilnehmer aus der ganzen Welt ist.

Auflage dieser weltberühmten Hard-Enduro-Rallye vor. Von Rumänien aus wird die Serie eine Reise über den Atlantik nach Nordamerika unternehmen, um in den USA und in Kanada eine Doppelveranstaltung durchzuführen. Den Auftakt zur sechsten Runde macht die Red Bull TKO in Tennessee. Der Austragungsort bot in diesem Jahr einige spektakuläre Rennen und viele denkwürdige Kämpfe und wird im kommenden August mit Spannung erwartet.

Zwei Wochen später reist die Meisterschaft nach Kanada zu den bereits etablierten Red Bull Outliers in den Badlands von Alberta. Das Hauptrennen ist ein extremes Cross-Country-Rennen über mehrere Runden durch eine zerklüftete Einöde mit vielen fast senkrechten Anstiegen.

Die HERO Challenge wird Mitte September die vorletzte Runde ausrichten. Die HERO Challenge ist eine willkommene Ergänzung der Serie 2021 und bringt die Teilnehmer mit ihrer Mischung aus Motocross-, Superenduro- und Hard-Enduro-Elementen an ihre physischen Grenzen. Jetzt, mit 12 Monaten Vorbereitungszeit für die nächste Ausgabe, erwarten die Organisatoren, dass die Messlatte noch höher gelegt wird.

Sieben Monate nach der ersten Runde in Israel wird die Meisterschaft bei der spanischen Hixpania Hard Enduro in Aguilar de Campoo einen spannenden Abschluss finden. Eine Veranstaltung, die Hard Enduro besonders gut kann, garantiert einen spektakulären Abschluss der Saison 2022.

Winfried Kerschhaggl – Leiter der FIM Hard Enduro Weltmeisterschaft: “Es ist großartig, dass die FIM Hard Enduro Weltmeisterschaft 2022 bereits vorläufig feststeht. Ich möchte mich bei allen Veranstaltern für ihr Engagement für die Meisterschaft und für ihre Energie bedanken. Die frühe Festlegung des vorläufigen Kalenders hat für alle den Vorteil, dass sie jede einzelne Veranstaltung professionell vermarkten können und den Teilnehmern einen frühen Einblick in die aufregende Meisterschaft geben können, die wir haben. Dass wir uns 2021 so sehr ins Zeug gelegt haben, hat uns ein großes Interesse von Fans, Medien und potenziellen Veranstaltern aus der ganzen Welt eingebracht. Mit Israel, Serbien und Kanada, die zu einem bereits vielfältigen Kalender hinzukommen, wollen wir unsere Position als echte Offroad-Motorrad-Weltmeisterschaft weiter stärken.”

2022 FIM Hard Enduro World Championship, Provisional Schedule

Round 1: Minus 400 – Israel, April 5/6/7
Round 2: Xross – Serbia, May 19/20/21
Round 3: Red Bull Erzbergrodeo – Austria, June 16/17/18/19
Round 4: Abestone Hard Enduro – Italy, July 8/9/10
Round 5: Red Bull Romaniacs – Romania, July 26/27/28/29/30
Round 6: Red Bull TKO – USA, August (date TBC)
Round 7: Red Bull Outliers – Canada, August (TBC, two weeks after TKO)
Round 8: HERO Challenge – Poland, September 10/11 (location TBC)
Round 9: Hixpania Hard Enduro – Spain, October 7/8/9

Denis Guenther
Denis Günther ist der Kopf vom motorsport-life.com Network. Seit 2003 hauptberuflich im Motorsport tätig ist er auf allen Rennstrecken in Europa zuhause. Egal ob Tourenwagen oder Endurosport, in allen Bereichen ist er der Experte.