2021 FIM Hard Enduro World Championship Kalender bestätigt

Die WESS GmbH freut sich, die acht Weltklasse-Events zu bestätigen, die 2021 die FIM Hard Enduro World Championship bilden werden.

Der Startschuss fällt in Portugal mit dem prestigeträchtigen Extreme XL Lagares vom 7. bis 9. Mai, bevor die Teilnehmer einen Monat später in Österreich das kultige Red Bull Erzbergrodeo bestreiten. Neuland wird dann Anfang Juli mit dem Abestone Hard Enduro in Mittelitalien betreten.

Neues italienisches Hard Enduro

Ein brandneues Rennen für Hard Enduro Fans, das Abestone Hard Enduro wird am 10. und 11. Juli in Abetone in der Toskana stattfinden. Organisiert von dem erfahrenen Hard Enduro Fahrer Michele Bosi und seinem Team, wird das Rennen über zwei Tage stattfinden. Am Samstag werden die Fahrer eine einstündige bergige Schleife in Angriff nehmen, die viermal gefahren wird, mit einem zusätzlichen Extremtest am Ende jeder Runde. Die besten 50 Fahrer werden dann zum Hauptevent am Sonntag aufsteigen – einem dreistündigen Hard Enduro über mehrere Runden.
Weitere Informationen über das Abestone Hard Enduro finden Sie auf den Facebook- und Instagram-Seiten des Events.

Zwei Wochen später geht es mit Volldampf in das wohl anspruchsvollste Rennen im Kalender, die fünftägige Red Bull Romaniacs in Rumänien. Eine Hard-Enduro-Rallye wie keine andere, sie wird sich als entscheidende Zwischenstation im Kampf um den ersten FIM Hard-Enduro-Weltmeister erweisen.

Von Rumänien aus fahren die Teilnehmer zur Red Bull TKO nach Tennessee, USA, bevor sie am 11. und 12. September zur polnischen HERO Challenge nach Europa zurückkehren.

Polens HERO-Herausforderung

Die zweite Auflage der HERO Challenge war 2020 ein großer Erfolg. Die Veranstaltung findet im Enduro Park Poland und MXDG Motocross Komplex in der Nähe von Dabrow Górnicza – östlich von Katowice – statt und bietet einen echten Test für die Teilnehmer mit Elementen von SuperEnduro, Cross-Country und Motocross, die dem Hard Enduro Format hinzugefügt werden. Der Eröffnungstag beginnt mit einem Cross-Country-Rennen, bei dem sich die besten 30 Fahrer für ein SuperEnduro-Finale im Stadtzentrum von Dabrow Górnicza qualifizieren.
Weitere Informationen zur HERO Challenge finden Sie auf den Facebook- und Instagram-Seiten der Veranstaltung.

Das Hauptrennen am Sonntag ist ein dreistündiges Multi-Runden-Event, das eine Mischung aus Hard Enduro und Cross-Country darstellt. Alle 250 Teilnehmer werden sich einer physisch anspruchsvollen 17 Kilometer langen Strecke stellen, die eine Mischung aus steilen Anstiegen, Waldwegen, Motocross-Sprüngen und SuperEnduro-Hindernissen bietet.

Mit dem Hixpania Hard Enduro in Spanien und dem GetzenRodeo in Deutschland stehen zwei spektakuläre Rennen zum Abschluss des Kalenders 2021 auf dem Programm, und die Bühne für die diesjährige FIM Hard Enduro Weltmeisterschaft ist bereitet.

Die Organisatoren werden die weiteren Entwicklungen der Coronavirus-Pandemie weiterhin genau beobachten und den Kalender bei Bedarf anpassen.

2021 FIM Hard Enduro World Championship Kalender

Round 1: Extreme XL Lagares – Portugal, May 7/8/9
Round 2: Red Bull Erzbergrodeo – Austria, June 3/4/5/6
Round 3: Abestone Hard Enduro – Italy, July 10/11
Round 4: Red Bull Romaniacs – Romania, July 27/28/29/30/31
Round 5: Red Bull TKO – USA, August 13/14/15
Round 6: HERO Challenge – Poland, September 11/12
Round 7: Hixpania Hard Enduro – Spain, October 1/2/3
Round 8: GetzenRodeo – Germany, October 29/30
Denis Guenther
Denis Günther ist der Kopf vom motorsport-life.com Network. Seit 2003 hauptberuflich im Motorsport tätig ist er auf allen Rennstrecken in Europa zuhause. Egal ob Tourenwagen oder Endurosport, in allen Bereichen ist er der Experte.

DG Design Shop

ZUM DG DESIGN SHOP