5 C
Börnichen
Dienstag, März 5, 2024

Nichols macht den Dreierpack in Indianapolis 2

Colt Nichols von Monster Energy Star Yamaha Racing setzte seine Siegesserie mit einer starken Leistung bei der zweiten Runde in Indianapolis fort und baute seine Punkteführung in der Monster Energy AMA Supercross 250SX East Championship auf 11 aus. Christian Craig kehrte als Zweiter auf das Podium zurück und bescherte dem Team sein viertes Doppelpodium in dieser Saison.

Das Monster Energy Star Yamaha Racing-Duo schien sich von den zwei freien Tagen zwischen den Runden 4 und 5 nicht aus der Ruhe bringen zu lassen. Sowohl Nichols als auch Craig begannen die Nacht mit ihren Siegen in den Vorläufen. Als der Startschuss für das Hauptrennen fiel, reihten sich Nichols und Craig auf den Plätzen zwei und drei ein.

Sie fuhren beide geduldig und ließen das Rennen auf sich zukommen, wobei Nichols kurz vor der Halbzeitmarke in Runde 8 die Führung übernahm. Er drehte sofort auf und vergrößerte den Abstand zum zweiten Platz. Craig überholte den Zweitplatzierten in Runde 12 und versuchte, seinen Teamkollegen einzuholen, aber ihm ging die Zeit aus und er musste sich durch den Überrundungsverkehr arbeiten. Als die karierte Flagge fiel, überquerte Nichols die Ziellinie mit einem Vorsprung von 5,7 Sekunden.

Nichols und Craig haben nun ein paar Tage Pause, bevor sie am Samstag, den 6. Februar, zur letzten Runde im Lucas Oil Stadium antreten. Die Monster Energy AMA Supercross 250SX East Championship hat noch zwei weitere Runden, bevor sie an der Westküste fortgesetzt wird.

Wil Hahn – Monster Energy Star Yamaha Racing 250 Team Manager

„Wir haben beide Heats gewonnen und sind im Main auf Platz 1 gelandet. Das ist das, wofür wir hierher gekommen sind, also ist das großartig. Ich denke aber, dass die Jungs heute Abend im Main Event eine Menge auf dem Tisch liegen gelassen haben. Am Donnerstag müssen wir uns ein paar Filme ansehen und wirklich über Dinge nachdenken, um am Samstag noch stärker zu sein. Alles in allem ist es großartig für das Team und riesig für die Meisterschaft.“

Colt Nichols – Monster Energy Star Yamaha Racing

„Man kann sich nie über einen Sieg beschweren, aber ich muss es sauberer machen. Der Start des Rennens war nicht sehr gut und ich hatte das Gefühl, dass ich herumfummeln würde. Wenn es also etwas gibt, woran ich arbeiten muss, dann ist es, es sauberer zu machen. Ich hatte Glück, als Michael (Mosiman) in einen Überrundeten lief. Ich freue mich darauf, es dieses Wochenende hier in Indy zu beenden.“

Christian Craig – Monster Energy Star Yamaha Racing

„Colt ist gut drauf und ich muss von Beginn des Rennens an etwas besser arbeiten, wenn ich eine Chance haben will, seine Serie zu brechen. Er hat eine Glückssträhne und ich muss mich darauf konzentrieren, am Start vor ihm zu sein und alles zu geben, um vor ihm zu bleiben. Ich hatte letztes Wochenende eine harte Runde, deshalb ist es schön, wieder auf dem Podium zu stehen, wo ich mich zugehörig fühle. Wir werden sehen, was ich tun kann, um die Korrektur für Samstag zu schaffen.“

Foto: Yamaha

Denis Guenther
Denis Guenther
Denis Günther ist der Kopf vom motorsport-life.com Network. Seit 2003 hauptberuflich im Motorsport tätig ist er auf allen Rennstrecken in Europa zuhause. Egal ob Tourenwagen oder Endurosport, in allen Bereichen ist er der Experte.