16.2 C
Börnichen
Sonntag, Mai 19, 2024

EJC Ost: Enduro Nachwuchs startet auf den frischen Spuren der großen Vorbilder in die neue Saison

Am kommenden Samstag, den 13. April startet der Enduro Jugend Cup Ost (EJC Ost) in die neue Saison 2024. Der Auftakt der deutschlandweit größten Enduro-Nachwuchsserie findet beim MSC Dahlen e.V. im ADAC statt.  Vor nicht mal einem Monat sind auf dem Gelände in Dahlen noch die großen Vorbilder der Internationalen Deutschen Enduro Meisterschaft (DEM) gefahren. 

Bereits 2023 startete die EJC Ost-Saison im sächsischen Dahlen. Damals sorgte das große Starterfeld für eine kurzfristige Zwangs-Umplanung der Organisatoren. Auch in diesem Jahr haben sich über 80 Fahrer eine Dauerstartnummer gesichert. Ob es wieder zu einem so großen Andrang beim Auftakt in Dahlen kommt, bleibt abzuwarten. 

Viele Fahrer der vergangenen Jahre sind mittlerweile in den nationalen Serien und Cups am Start und zeigen damit, dass das Konzept funktioniert. Einer dieser Fahrer ist Sky Dombrowski, der sich letztes Jahr den ersten Saisonsieg der Klasse 125 in Dahlen sichern konnte. Er fährt mittlerweile in der DEM. Ihm folgten zahlreiche weitere Fahrer wie bspw. Collin Lang und Willi Damerau. 

Die Anzahl der Fahrer in den beiden 85er Klassen bleibt derweil formstabil. Die etwas leistungsstärkere 85 A Klasse wird mit Talenten der 85 B gefüllt. Im gleichen Verhältnis wechseln altersbedingt zahlreiche Fahrer von der 65er Klasse in die 85 B. So bleiben die Starterfelder in den oberen Altersklassen des EJC Ost gut gefüllt. 

Die wahrscheinlich meisten Fahrer werden in diesem Jahr in der 65er Klasse an den Start gehen. Viele der jungen Talente wechselten aus der 50er Klasse nach oben. Somit ist das Starterfeld in der kleinsten Klasse etwas dünner besetzt. Erfahrungsgemäß erholt sich das Starterfeld der 50er Klasse über die Saison. 

Im EJC Ost gehen in diesem Jahr erstmals auch internationale Fahrer an den Start. Zwei tschechische Teilnehmer starten in der Klasse der 65er, einer in der 125er Klasse. Nach der Premiere des Bundesendlaufes in Sachsen im vergangenen Jahr erweitert die Nachwuchsserie des ADAC Sachsen nun seine Reichweite bis ins Nachbarland. Dabei werden die internationalen Fahrer aller Wahrscheinlichkeit nach alle Läufe der Saison bestreiten. 

 „Der EJC wächst weiter. Das kann man glaube ich so feststellen. Mit nun auch drei internationalen Fahrern sieht man, wie interessant unsere Serie auch über die deutschen Grenzen hinaus geworden ist“. so Martin Breitfeld, Serienkoodinator des EJC Ost kurz vor dem Rennen in Dahlen und zeigte sich zuversichtlich: „Ich freu mich auf die neue Saison und den spannenden Rennkalender. Mit Flöha und Kronach haben wir gleich zwei Läufe an neuen Locations. Das wird mit Sicherheit sehr spannend.“ 

Die Terminplan der Enduro Jugend Cup Ost Saison 2024: 

13.04                           – Dahlen 

01.06                           – Hohndorf

15.06                           – Fürstenwalde

17.08                           – Flöha

31.08 oder 08.09        – Hilmersdorf

21.09                           – Kronach

 Alle Infos zum Enduro Jugend Cup Ost finden Sie unter: sachsen-motorsport.de/ejc 

Foto: Peter Teichmann

Denis Guenther
Denis Guenther
Denis Günther ist der Kopf vom motorsport-life.com Network. Seit 2003 hauptberuflich im Motorsport tätig ist er auf allen Rennstrecken in Europa zuhause. Egal ob Tourenwagen oder Endurosport, in allen Bereichen ist er der Experte.