7.9 C
Börnichen
Dienstag, April 16, 2024

Hält die Stark Varg einen Renntag durch?

In der Diskussion über E-Bikes taucht immer wieder die Frage auf, ob diese überhaupt ohne Akkuwechsel durch einen Renntag kommen. Busty Wolter hat es mit der Stark Varg einfach ausprobiert!

Ist ein Verbrenner leer gefahren, tankt man ihn mit einem Benzinkanister innerhalb weniger Augenblicke wieder auf und kann weiterfahren. Bei einem Elektro-Motorrad hat man nur zwei Möglichkeiten: wieder aufladen oder Akkuwechsel. Für Fahrer, die an einem Rennen teilnehmen wollen, ist es wichtig zu wissen, ob sie mit einem E-Bike wie der Stark Varg überhaupt durch einen kompletten Renntag kommen.

Bei der Stark Varg ist ein Akkuwechsel nicht Teil der Konzeption, wenn auch möglich.

Busty Wolter hat im spanischen Polea Camp, dem Dirtbike-Gelände des Bultaco-Gründers unweit von Barcelona, mit der Stark eine Rennsimulation für Hobby- und Regio-Crosser mit freiem Training, Zeittraining und Renndistanzen durchgeführt.

Herausgekommen sind einige interessante Erkenntnisse, die er im neuen Testvideo auf dem Weber-Werke YouTube-Kanal präsentiert. Auf der Supercross-Strecke des Polea Camp haben zeitgleich die Stark Future Werksfahrer Justin Bogle und Jorge Zaragozza Fahrwerks-Tests durchgeführt, wovon das Video ebenfalls Einblicke hinter die Kulissen und auf die Action auf der Strecke bietet.

Denis Guenther
Denis Guenther
Denis Günther ist der Kopf vom motorsport-life.com Network. Seit 2003 hauptberuflich im Motorsport tätig ist er auf allen Rennstrecken in Europa zuhause. Egal ob Tourenwagen oder Endurosport, in allen Bereichen ist er der Experte.