7.9 C
Börnichen
Dienstag, April 16, 2024

Junges Talent sticht inmitten starker Konkurrenz hervor – Strauss gewinnt in Reetz

Nachdem das Winterenduro in Jessen in der vergangenen Woche viele fasziniert hat, ging es diese Woche direkt in Reetz weiter. Erneut wurde die Trainingsveranstaltung mit Abschlussprüfung in Form eines Zweistunden-Enduros mitorganisiert von MotoXEvents und DG Design. Die Hauptarbeit lag jedoch natürlich beim MSC Burg Eisenhardt e.V. um Ronny Herbke und Torsten Krause.

Große Resonanz im Vorfeld trotz vieler Absagen.

Früh füllten sich die Startlisten, allerdings gab es vor dem Event auch viele kurzfristige Absagen, die jedoch mit der Warteliste wieder ausgeglichen werden konnten. Am Ende kamen 150 Fahrer nach Reetz, was ein deutliches Plus im Vergleich zum Vorjahr war. Die Idee der Winterenduros in Reetz wurde 2023 geboren, was sich als goldrichtige Entscheidung erwies.

Gestartet wurde wie schon in der Vorwoche in zwei Läufen. Am Vormittag waren die Senioren und Damen an der Reihe, am Nachmittag folgten dann die Enduroklassen sowie Sportfahrer.

Erfreulich war die Anzahl an Damen, die sich der Strecke stellten. Immerhin sieben waren ins Fläming gekommen. Siegerin wurde Stefanie Sonnenberg, die ideale Trainingsbedingungen für den Auftakt des Enduro Damencups in der nächsten Woche vorfand.

Der Gesamtsieg des ersten Durchgangs ging an Tino Bauer, der auch die Senioren Ü40 gewinnen konnte – umso erstaunlicher, da er erst Ende der letzten Saison einen schweren Sturz mit einer Oberschenkelverletzung hatte.

Die Ü50-Klasse gewann Torsten Holz vor Andreas Kind, und bei den Junioren U16 siegte Niklas Lohe.

Ergebnis Lauf 1

Große Prominenz am Nachmittag.

Da sich viele auf die Saison vorbereiten wollten, war der Nachmittagslauf sehr prominent besetzt. Chris Gundermann und Robert Riedel waren zwei der Stars aus der Enduroszene, die am Ende auch auf dem Podium landeten. Allerdings hatten beide wohl nicht mit Henry Strauss gerechnet. Der erst fünfzehnjährige kehrte bereits nach der ersten Runde mit einem Vorsprung von rund 30 Sekunden zurück.

Zunächst dachte man, dass Gundermann und Riedel aufholen könnten, aber der Youngster konterte immer wieder und baute seinen Vorsprung am Ende sogar auf knapp 4 Minuten aus. Strauss, der in diesem Jahr auch zum ACE Biles HESG Talentpool gehört und wieder in der DOWATEK HardEnduroSeries Germany starten wird, siegte somit vor Gundermann und Riedel bei den Sportfahrern.

Die Klassensiege in den Enduroklassen gingen an seinen ein Jahr älteren Bruder Felix Strauss in der E1, Jan-Spik Lehmann in der E2 und Hannes Rätze in der E3.

Ergebnis Lauf 2

Ideal vorbereitet können nun einige nächste Woche beim Enduro DM Auftakt in Tucheim an den Start gehen.

Fotos: Michel238pic/Michel Kuchel

Fotoanfragen können in Instagram unter Michel238pic gestellt werden.

Denis Guenther
Denis Guenther
Denis Günther ist der Kopf vom motorsport-life.com Network. Seit 2003 hauptberuflich im Motorsport tätig ist er auf allen Rennstrecken in Europa zuhause. Egal ob Tourenwagen oder Endurosport, in allen Bereichen ist er der Experte.