7.9 C
Börnichen
Dienstag, April 16, 2024

Walkenhorst Motorsport bringt zwei neue Aston Martin ins ADAC GT Masters

In der Saison 2024 debütiert das Team Walkenhorst Motorsport mit dem neuen Aston Martin Vantage GT3 im ADAC GT Masters. Die erste Fahrerpaarung bilden Mike David Ortmann (Berlin) und Denis Bulatov (Köln). Nico Hantke (Hürth) und Chandler Hull (USA) teilen sich das zweite Cockpit. Beide Fahrzeuge kommen in der Silver-Cup-Wertung zum Einsatz.

Mit Mike David Ortmann kehrt ein alter Bekannter zurück ins ADAC GT Masters. Von 2017 bis 2021 war er bereits mit Audi und Lamborghini in der Serie unterwegs. In den vergangenen beiden Jahren bejubelte er den Meistertitel in der ADAC GT4 Germany und gewann 2023 ebenfalls die Aston Martin Racing Driver Academy. „Für mein Comeback fühle ich mich bereit wie nie und blicke voller Vorfreude auf die neue Herausforderung“, sagt der 24-Jährige. Zusammen mit Denis Bulatov, dem Vizemeister der vergangenen ADAC GT4 Germany Saison, greift der Youngster im Silver-Cup an. Mit einer Mischung aus Erfahrung und Nachwuchs nehmen der 29-jährige Chandler Hull und der 19-jährige Nico Hantke im zweiten Boliden Platz. Hull ist seit 2021 fester Bestandteil des Teams und verbuchte im Vorjahr nach seinem Titel in der Asian Le Mans auch den ersten Start beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans. Für Hantke ist es die erste Saison in einem GT3-Fahrzeug. Er ging zuvor in der ADAC GT4 Germany auf Punktejagd.

Jörg Breuer, Managing Director von Walkenhorst Motorsport ist vom Konzept des ADAC überzeugt: „Wir unterstützen den ADAC vollumfänglich mit seinen Plänen, das ADAC GT Masters als Nachwuchsrennserie zu platzieren und die Anzahl an Einschreibungen gibt ihnen recht.“ Auch Niclas Königbauer, ebenfalls Managing Director bei Walkenhorst Motorsport, findet lobende Worte für die Neuausrichtung: „Nach dem Übergangsjahr 2023 hat der ADAC an den richtigen Stellschrauben gedreht und das ADAC GT Masters zu einer hochinteressanten Rennserie für Talente im GT-Sport gemacht. Mit unserem Fahreraufgebot sind wir sehr zufrieden. Wir haben einige der besten GT4-Fahrer der letzten Jahre in unserem Team und dazu unseren langjährigen Piloten Chandler Hull. Wir wissen, dass es nicht einfach wird, aber unser Ziel ist ganz klar, dass wir mit beiden Autos an der Spitze des Feldes fahren wollen!“

Der Saisonauftakt des ADAC GT Masters findet zusammen mit der DTM vom 26. bis 28. April in der Motorsport Arena Oschersleben statt.

Foto: DOMINIC FRASER

Denis Guenther
Denis Guenther
Denis Günther ist der Kopf vom motorsport-life.com Network. Seit 2003 hauptberuflich im Motorsport tätig ist er auf allen Rennstrecken in Europa zuhause. Egal ob Tourenwagen oder Endurosport, in allen Bereichen ist er der Experte.