7.9 C
Börnichen
Dienstag, April 16, 2024

Apolle ist der beste Spurenfuchs von Jessen

Bereits im Vorfeld war die Resonanz zum Winterenduro in Jessen riesig. Entgegen der ursprünglichen Planung wurde das Fahrerfeld in zwei Durchgängen aufgeteilt, um allen ordentliche Trainingsbedingungen im Rennmodus zu ermöglichen.

Dass die Strecke aufgrund der Regenfälle der vergangenen Wochen nicht einfach sein würde, zeigte sich bereits in der Einführungsrunde. Auf dem Feldabschnitt bildeten sich tiefe Rinnen, die vor allem den Damen und Senioren große Probleme bereiten sollten.

Im ersten Lauf, der den älteren Fahrern, Damen und Junioren unter 16 Jahren vorbehalten war, zeigten sich jedoch bereits die ersten Überraschungen. So setzten sich früh Sirko Bühnemann (Senioren Ü40) und Nico Woltersdorf (Junioren U16) vom Feld ab. Dahinter folgte Andreas Kind (Senioren Ü50) nach der Renndistanz von 120 Minuten. Somit waren gleich drei Klassensieger auch im Gesamtfeld ganz vorn. Als beste Dame wurde Lara Otto geehrt.

Ergebnis Lauf 1

Im Nachmittagslauf tummelten sich einige große Namen aus der Enduroszene, allen voran Tim Apolle, der zwischen den Läufen der Superenduro-Weltmeisterschaft einmal im Outdoor-Bereich seine aktuelle Fitness unter Beweis stellen wollte.

Paul-Erik Huster

Wie fit er ist, bewies er von Beginn an. Mit einer schnellsten Runde nach der anderen setzte er sofort ein hohes Tempo und konnte bis zum Rennende fast das gesamte Feld überrunden. Nur Paul-Erik Huster und Wanja Morlinghaus blieben in derselben Runde wie Apolle. Diese beiden duellierten sich bis zum Rennende, und erst am Schluss gelang es Huster, Morlinghaus zu überholen.

Bester Fahrer, der kein Profi war, wurde Laurenz Schneegaß, der die E3 gewann und in der Gesamtwertung den 6. Platz belegte.

Die weiteren Klassensieger waren Michael Seyer (E1) und Nicky Böttger (E2).

Ergebnis Lauf 2

Am Nachmittag fand zusätzlich ein kleines Superenduro statt. Nach 15 Minuten im Finale setzte sich auch dort Tim Apolle vor Paul-Erik Huster und Louis Richter durch.

Das nächste Winterenduro findet bereits in einer Woche am 24.02. in Reetz statt.

Fotos: Michel238pic / Michel Kuchel

Fotoanfragen können in Instagram bei michel238pic gestellt werden.

Wanja Morlinghaus
Denis Guenther
Denis Guenther
Denis Günther ist der Kopf vom motorsport-life.com Network. Seit 2003 hauptberuflich im Motorsport tätig ist er auf allen Rennstrecken in Europa zuhause. Egal ob Tourenwagen oder Endurosport, in allen Bereichen ist er der Experte.