4.6 C
Börnichen
Dienstag, März 5, 2024

Die DOWATEK HardEnduroSeries Germany gibt letzte Neuerungen vor dem Jahreswechsel bekannt – Einschreibestart ab 01.01.2024

Bevor es in die verdiente Weihnachtsruhe geht, befinden sich die Organisatoren der DOWATEK HardEnduroSeries Germany in den Vorbereitungen für die Saison 2024. Dabei gibt es auch für die kommende Saison Neuerungen, die sowohl für Fahrer als auch für Fans von Bedeutung sind. Alle wichtigen Informationen sind kompakt in dieser Meldung zusammengefasst.

Terminkalender steht

Auf vielen bekannten Strecken, verteilt in der Mitte und in Süddeutschland, startet die Serie am 13.04.2024 in ihre siebte Saison. Den Auftakt bildet das Rennen in Reetz.

Wie bereits in der abgelaufenen Saison wird der ACE Bikes Prolog Award beim zweiten Lauf in Crimmitschau (27./28.04.) schon am Samstagabend stattfinden, um den Renntag am Sonntag zu entspannen. Der Lauf in Hamma kehrt am 25.05. zurück, und das Finale findet am 05.10. in Schwepnitz statt. Dabei war es wichtig, dass kein Lauf mit der FIM Hardenduro WM kollidiert, um den schnellen Junioren einen Start zu ermöglichen.

Ob noch ein achter Lauf hinzukommt, steht noch nicht final fest; diesbezüglich befindet man sich noch in Verhandlungen. Falls dies geschieht, wird dieser Lauf im Herbst den Kalender vervollständigen.

Termine 2024:

13.04.             Reetz

27./28.04.     Crimmitschau

25.05.             Hamma

29.06.            Gefrees

13.07.             Reisersberg

22.09.            Meltewitz

05.10.             Schwepnitz

Stand: 21.12.2023 Änderungen möglich

Hamma

Fahrereinstufungen sind abrufbar

Auch in der Saison 2024 wird an denselben Wertungsklassen wie in der abgelaufenen Saison festgehalten. Diese werden wieder nach Fahreralter und dem System von DG Design eingeteilt. Die Fahrereinstufungen für die PRO- und Amateurklassen sind bereits unter folgendem Link abrufbar: www.dg-design.org/enduro-fahrereinstufungen-saison-2024

Für die HESG PRO Klasse zählen weiterhin die Fahrer der Gold- und Silberkategorisierung. Weiterhin wird es die Junioren, Senioren, Damen sowie die HESG-E und HESG Kids Klassen geben. Die Damen werden ebenfalls bei allen Rennen zur Meisterschaft gewertet.

Einschreibungsstart ab 01.01.2024

Wie in jeden Jahr beginnt die offizielle Saisoneinschreibung ab 01.01.2024 12.00 Uhr unter www.hardenduro-germany.de . Dann kann auch für den WEBER #werkeholics Team Award die Einschreibung abgegeben werden.

ACE Bikes HESG Talent Pool Bewerbungen möglich

Bereits jetzt haben junge Piloten bis 18 Jahre die Möglichkeit, sich für den ACE Bikes HESG Talent Pool zu bewerben. Mit diesem Talent Pool beabsichtigt die Serie, vier junge Fahrer in verschiedenen Bereichen zu fördern.

Die Unterstützung umfasst Hilfe bei der Sponsorensuche, Medientraining sowie finanzielle Unterstützung. Die Einschreibung für Talente ist kostenfrei, und sie erhalten eine 50%ige Unterstützung bei den Nennungen für die Veranstaltungen im Jahr 2024. Bei drei Rennen steht ein erfahrener HESG-Teilnehmer den Förderpiloten beratend zur Seite. Zusätzlich erhalten die Nachwuchsfahrer einen besonderen Medienauftritt durch Videos und Pressemeldungen.

Weitere Infos zum ACE Bikes Talent Pool sind hier zu finden: https://bit.ly/4872umP

Die Bewerbung kann bereits jetzt hier gemacht werden: www.hardenduro-germany.de/bewerbungsformular-ace-bikes-hesg-talent-pool-2024

ACE Bikes fungiert als Titelpartner des Talent Pools. Bewerben können sich jedoch natürlich Fahrer aus ganz Deutschland. Die Förderung steht allen offen, unabhängig davon, welcher Marke oder welchem Team der jeweilige Junior angehört.

ACE Bikes wird Namenspartner des Prolog Awardes

Der Prolog erhält 2024 wieder eine Aufwertung. In der Saison 2024 wird ACE Bikes Partner der ersten Entscheidung des Renntages. Somit erhält der Prolog nun den Namen „ACE Bikes Prolog Award“.

Neue Serienpartner vertrauen auf das Serienkonzept

Zur Saison 2024 setzen neue Unternehmen ihr Vertrauen in das Konzept der Serie und werden neue Partner. Die Serie freut sich besonders über den Einstieg von Auner, Louis, Hindlebar, Finkmoto und Allpowers. Allpowers stellt der Serie eine Powerstation zur Verfügung, die den Strom klimaneutral für die Zeitnahme liefern wird.

Serienorganisator Denis Günther äußert seine Freude über die neuen Partner: „In der aktuellen schwierigen Zeit sind wir erfreut, dass wir dennoch neue Partner gewinnen konnten, die der Serie Unterstützung zukommen lassen. Zusammen mit den bisherigen Partnern wird somit auch die Saison 2024 ein Erfolg werden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“

Aktuelle Infos zur Dowatek HardEnduroSeries Germany sind immer aktuell unter www.hardenduro-germany.de und auf den Social Media Kanälen zu finden.

Fotos: Michel Kuchel / Michel238pic

Denis Guenther
Denis Guenther
Denis Günther ist der Kopf vom motorsport-life.com Network. Seit 2003 hauptberuflich im Motorsport tätig ist er auf allen Rennstrecken in Europa zuhause. Egal ob Tourenwagen oder Endurosport, in allen Bereichen ist er der Experte.