5.6 C
Börnichen
Sonntag, März 3, 2024

DOWATEK HardEnduroSeries Germany: Der Schlussspurt beginnt – Onlinenennung für MelzExdraehm bereits gestartet

Derzeit befindet sich die DOWATEK HardEnduroSeries Germany in ihrer Sommerpause. Ab Ende September werden jedoch noch 3 Rennen folgen, die den finalen Abschnitt der Saison einläuten. In allen 3 Rennen wird es einige spannende Neuerungen geben.

Onlinenennung für das MelzExdraehm bereits gestartet

Die Online-Anmeldung für das legendäre MelzExdraehm am 24.09. hat bereits am letzten Freitag begonnen. Mittlerweile liegen bereits über 70 Anmeldungen vor, darunter auch die Spitzenfahrer der Serie.

Hier ist der Link zur Anmeldung: www.hardenduro-germany.de/registration-melzexdraehm-24-09-2023

Neu in Meltewitz ist ein leicht abgewandelter Modus. Um das Fahrerfeld etwas gleichmäßiger zu verteilen, wird diesmal – ähnlich wie beim Rennen in Gefrees – mit Checkpoints gearbeitet. Bei einer Gesamtfahrzeit von 3 Stunden muss eine festgelegte Anzahl an Runden absolviert werden. Falls Fahrer die vorgegebene Rundenanzahl nicht schaffen, wird der letzte Checkpoint als ihre Zielzeit gewertet.

„Mit dem neuen Modus möchten wir das Feld auf der Strecke etwas entzerren. Trotzdem haben alle Fahrer eine gleichbleibende Fahrzeit von 180 Minuten zur Verfügung, da ihre Zeit erst nach dem persönlichen Start läuft“, erklärt Serienorganisator Denis Günther die Modifikation.

Die Startreihenfolge wird wie gewohnt durch den Prolog Award bestimmt.

Isegrim Enduro Schwepnitz mit neuen Streckenteilen

Im letzten Jahr war das Isegrim Enduro nicht im Kalender der DOWATEK HardEnduroSeries Germany vertreten. Diese Situation ändert sich in dieser Saison wieder, denn am 07.10. wird erneut in Ostsachsen um Punkte gekämpft.

Die Strecke wurde dabei leicht modifiziert und verspricht laut Patrick Jentsch, dem neuen Vereinschef von Quadpoint Schwepnitz, nun sogar eine noch längere Sandauffahrt sowie einige neue anspruchsvolle Abschnitte.

Die Online-Anmeldung für dieses Event, das bei den Zuschauern stets äußerst beliebt ist, beginnt am 06.09. um 12:00 Uhr.

Mount Doom in Rüdersdorf bildet das Saisonfinale

Bis zum Finale am 28.10. ist zwar noch etwas Zeit, dennoch engagiert sich der MC Woltersdorf bereits intensiv, um ein angemessenes Finale zu gewährleisten. Obwohl

der Verein neu in der HESG ist, hat er in der jüngeren Vergangenheit bereits EM- und WM-Läufe ausgerichtet und verfügt somit über reichlich Erfahrung.

Um sich ein Bild von der Serie zu machen, waren die Verantwortlichen bereits bei 2 Rennen in dieser Saison persönlich vor Ort. Die Strecke für das Finale ist ebenfalls schon geplant und verspricht ein abwechslungsreiches Rennen mit zahlreichen steilen Auf- und Abfahrten. Besonders bei feuchten Bedingungen in diesem ehemaligen Bergbau-Gebiet können diese Abschnitte einige Schweißtropfen kosten.

Die Online-Anmeldung für das Finale beginnt am 27.09.

Aktuelle Informationen zur DOWATEK HardEnduroSeries Germany sind immer auf www.hardenduro-germany.de und in den sozialen Medien zu finden.

Fotos: Michel238pic/Michel Kuchel, TK420/Toni Keller, DG Design/Denis Günther

Denis Guenther
Denis Guenther
Denis Günther ist der Kopf vom motorsport-life.com Network. Seit 2003 hauptberuflich im Motorsport tätig ist er auf allen Rennstrecken in Europa zuhause. Egal ob Tourenwagen oder Endurosport, in allen Bereichen ist er der Experte.