20.2 C
Börnichen
Montag, Juli 22, 2024

Fischeder holt sich den Tagessieg in Itterbeck

Nach mehreren Wochen Pause ist die Deutsche Enduro Meisterschaft heute in Itterbeck in die zweite Hälfte gestartet. Luca Fischeder hatte den besten Tag erwischt und konnte sich diesmal souverän gegen seinen Teamkollegen Jeremy Sydow durchsetzen.

Für den Chemnitzer lief es nicht ideal. Nachdem er zunächst in Führung lag, verlor er durch einen Sturz viel Zeit. Diese konnte er im engen Feld der diesjährigen DM auch nicht mehr aufholen.

Dennoch gewann Sydow die Klasse E1 und Fischeder wurde als Gesamtsieger in der Klasse E3 ausgezeichnet.

Davide von Zitzewitz gewann in der Enduroklasse 2. Bis zur letzten Prüfung führte dort zunächst Benjamin Meusel. Allerdings stürzte er in der letzten Prüfung und fiel auf den zweiten Platz zurück. Bei den Junioren setzte sich Leon Thoms durch.

Das mit drei verschiedenen Prüfungen ausgetragene Rennen hatte jedoch einen etwas bitteren Beigeschmack. Trotz der abwechslungsreichen Strecke gingen nur 39 A-Lizenzpiloten in Itterbeck an den Start. Dies war der Fall, obwohl einige Gaststarter aus den Niederlanden teilnahmen. Im Gegensatz zu ihren vorherigen Auftritten in Uelsen konnten diese Gaststarter jedoch nicht ganz vorne mithalten.

Im Deutschen Endurocup konnte sich erneut Fynn Hannemann souverän durchsetzen. In den ersten Prüfungen hatte er aufgrund der vielen Hardendurorennen noch einige Anpassungsschwierigkeiten. Ab der Rennhalbzeit lief es dann aber ideal, und er konnte sich einen knappen Vorsprung von etwa 30 Sekunden erarbeiten.

Der zweite Fahrtag startet morgen bei voraussichtlich besseren Wetterbedingungen bereits um 8:00 Uhr.

Fotogalerie folgt…

Fotos aller Teilnehmer vorhanden. Anfragen mit Angabe der Startnummer und des Namens per E-Mail an info@dg-design.net senden. Vorschaufotos werden unverbindlich zugesendet.

Fotos: DG Design / Denis Günther

Fynn Hannemann
Denis Guenther
Denis Guenther
Denis Günther ist der Kopf vom motorsport-life.com Network. Seit 2003 hauptberuflich im Motorsport tätig ist er auf allen Rennstrecken in Europa zuhause. Egal ob Tourenwagen oder Endurosport, in allen Bereichen ist er der Experte.