2.4 C
Börnichen
Donnerstag, Februar 29, 2024

DOWATEK HardEnduroSeries Germany: Große Rennen werfen ihren Schatten voraus – Die Planungen für die ersten beiden Läufe laufen auf Hochtouren

Seit dem gestrigen Mittwoch, dem 22.02., laufen die Online-Anmeldungen für den Saisonauftakt in Neuhaus-Schierschnitz. Das Rennen, das am 1. April gestartet wird, ist gleichzeitig ein erstes Highlight der Saison, denn es feiert ein Jubiläum im Jahr 2023. Seit dem ersten Rennen der Serie im Jahr 2018 wurden mittlerweile 24 Läufe erfolgreich durchgeführt. Beim MC Isolator findet somit das 25. Jubiläumsevent der Serie statt. Bis zur Veranstaltung und während des Rennwochenendes wird die HESG auf die bisherigen 24 Rennen zurückblicken. Die Rennen in Südthüringen zählten bereits in den Jahren 2018, 2019 und 2021 zur Serie und waren immer etwas Besonderes im Kalender, so soll es auch in diesem Jahr werden.

Der MC Isolator plant bereits und verspricht erneut eine aufregende Strecke im Enduropark Biene. Die Online-Anmeldungen sind unter folgendem Link erreichbar: www.hardenduro-germany.de/registration-neuhaus-schierschnitz-01-04-2023
Bereits am ersten Tag waren knapp die Hälfte der möglichen 150 Startplätze belegt.

Neue Highlights am 22./23.04.23 in Crimmitschau

Der HET Reinsdorf hält jedes Jahr einige Neuerungen bereit, so auch in diesem Jahr. Erstmals wird der Prolog am Samstagabend durchgeführt. Es besteht jedoch keine Teilnahmepflicht, sodass wie bisher eine Anreise und technische Abnahme am Sonntag möglich ist. Alle Fahrer, die nicht am Prolog teilnehmen möchten oder aufgrund anderer Termine verhindert sind, werden anhand der Ergebnisse aus Neuhaus-Schierschnitz in die Startaufstellung für die Gruppenrennen einsortiert. Wer auch in Neuhaus-Schierschnitz nicht teilgenommen hat, wird in der Reihenfolge der Startnummern einsortiert.

„Der HET Reinsdorf informierte uns in den letzten Tagen, dass in diesem Jahr die Möglichkeit besteht, den Prolog Award bereits am Samstagabend durchzuführen. Als Serienorganisation haben wir direkt zugestimmt, denn dadurch können wir den Rennsonntag etwas entzerren. Aufgrund des großen Geländes in Crimmitschau sind wir in der Vergangenheit oft in Zeitnot geraten. Der Ablauf sollte durch diese neue Möglichkeit nun deutlich verbessert werden. Zusätzlich werden wir im Prolog Award erstmals die Startreihenfolge drehen. Um die Spannung aufrechtzuerhalten, wird der beste Fahrer wie in der Superpole bei der Superenduro-WM als letzter starten“, zeigt sich Serienorganisator Denis Günther zufrieden.

Insgesamt bietet der HET Reinsdorf am 22./23.04.2023 wieder ein volles Programm. Erneut findet am Samstag der Sächsische Offroadcup statt. Als mittlerweile größte Serie im östlichen Raum Deutschlands hat sich der „SOC“ etabliert und bietet sowohl Hobby- als auch Sportfahrern beste Möglichkeiten.

Als besonderes neues Extra gibt es am Samstagabend ein Nachtenduro. Auf einer einfachen Strecke soll es in Anlehnung an frühere 24-Stunden-Rennen in der Abenddämmerung starten und in der Dunkelheit enden. Weitere Informationen dazu werden folgen.

Die Online-Anmeldung für den zweiten Saisonlauf startet am 22.03. um 12.00 Uhr.

Aktuelle Informationen der DOWATEK HardEnduroSeries Germany sind immer auf www.hardenduro-germany.de und in den sozialen Medien zu finden.

Foto: Michel238pic/Michel Kuchel

Denis Guenther
Denis Guenther
Denis Günther ist der Kopf vom motorsport-life.com Network. Seit 2003 hauptberuflich im Motorsport tätig ist er auf allen Rennstrecken in Europa zuhause. Egal ob Tourenwagen oder Endurosport, in allen Bereichen ist er der Experte.