Spachmüller unschlagbar in Utery

Mit zwei weiteren Siegen ist Yanik Spachmüller in Tschechien auf Titelkurs. In Utery fand das dritte Wochenende der Sprintenduromeisterschaft statt, wo der Verein diesmal wieder 2 anspruchsvolle Tests abgesteckt hatte. An diesem Wochenende stimmte auch das Wetter, für alle sehr positiv denn die ersten beiden Wochenenden waren doch sehr feucht.

Da Utery von Deutschland aus sehr einfach zu erreichen ist, waren wieder einige deutschsprachige Piloten am Start. Erstmals im Nachbarland waren Paul Rossbach, Felix Melnikoff und Tim Apolle dabei. Hinzu kamen mit Yanik Spachmüller, Oskar Wolf, Nico Rambow und Julien Stebel einige Fahrer die schon einmal im Nachbarland Enduroluft geschnuppert hatten.

Spachmüller souverän

Der GasGas Fahrer Yanik Spachmüller lieferte an diesem Wochenende ein Glanzstück ab. Erstmals konnte er in dieser Saison beide Fahrtage in der Enduro 1 für sich entscheiden. Chlum und Skuta folgten jeweils auf den Plätzen 2 und 3 und haben auch noch theoretische Meisterschaftschancen. Spachmüller hat aber die besten Voraussetzungen im Oktober in Jinin den Klassentitel zu sichern.

Auch in der Overall Wertung über alle Klassen kommt der Franke den Spitzentrio Romancik, Kouble und Smitka immer näher. Die Tagessiege holten sich hier Kouble und Romancik, am Sonntag um nur 2,38 Sekunden getrennt.

Jaromir Romancik

Apolle dritter

Tim Apolle holte sich am Samstag mit Platz 3 sein erstes Podest in Tschechien. Am Sonntag scheiterte er mit nur 2 Sekunden Rückstand auf Robert Friedrich, in seinen Ambitionen den Podestplatz der Enduro 3 vom Samstag zu wiederholen.

Tim Apolle

Einen ausführlichen Bericht zu den bisherigen 3 Läufen im Deutschen Nachbarland zeigen wir am kommenden Mittwoch in Uphill – Enduro News um 20.00 Uhr auf unserem Youtube Channel ((6) motorsport life – YouTube).

Ergebnisse: http://www.casomeric.cz/vysl.php?&lang=&view=3136

Fotos: GrenzNic640

Denis Guenther
Denis Günther ist der Kopf vom motorsport-life.com Network. Seit 2003 hauptberuflich im Motorsport tätig ist er auf allen Rennstrecken in Europa zuhause. Egal ob Tourenwagen oder Endurosport, in allen Bereichen ist er der Experte.