Starterliste vor dem Start der FIM Hard Enduro Weltmeisterschaft 2021

Die Anmeldung für die FIM Hard Enduro World Championship 2021 ist eröffnet und in vollem Gange. Eine wachsende Liste von Herstellern, Teams und Weltklassefahrern hat sich bereits für die erste Saison der Rennserie angemeldet.

In einer Serie, die mit acht Runden auf Weltklasse-Hard-Enduro-Baustellen zu einem echten Renner werden soll, stellen sowohl Amateure als auch Profis sicher, dass sie sich für die Action anmelden.

Das Interesse an der FIM Hard Enduro World Championship wächst stetig, so dass sich bereits Teilnehmer aus 13 verschiedenen Nationen angemeldet haben. Als Hersteller sind unter anderem Sherco, KTM, Husqvarna, Beta, GASGAS und Yamaha vertreten.

Red Bull KTM Factory Racing blickt auf die oberste Stufe des Podiums mit 2019 WESS Champion Manuel Lettenbichler am Steuer. Als Star der Serie 2019 und Red Bull Romaniacs Rennsieger 2020 startet Lettenbichler zweifelsohne als der Fahrer, den es zu schlagen gilt, in das Jahr 2021.

Sherco Factory Racing stellt mit Mario Roman und Wade Young ein Duo von Titelanwärtern. Der französische Hersteller wird hoffen, dass Roman seine Extreme XL Lagares-Siegerform von 2019 wiederholen kann, wenn die Saison in weniger als vier Wochen beginnt.

Das Trio von Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing, Billy Bolt, Graham Jarvis und Alfredo Gomez, wird ebenfalls schwer zu schlagen sein. Bolt ist der WESS-Champion 2018, Gomez wird 2019 Vizemeister, während Jarvis einfach eine Hard-Enduro-Legende ist.

Walkers Beta-Debüt

Natürlich steigt die Vorfreude auf das Debüt von Jonny Walker bei Beta Motorcycles. Nach seiner 10-jährigen Karriere bei KTM wird es spannend sein, ihn in neuen Farben antreten zu sehen.

GASGAS Factory Racing sieht ebenfalls stark aus, mit einer Mischung aus Erfahrung und Jugend in ihrem Team. Taddy Blazusiak ist immer hungrig nach Erfolg, während Michael Walkner ein junger österreichischer Fahrer ist, auf den man aufpassen sollte. Yamaha mischt zum ersten Mal im Hard Enduro mit dem äußerst talentierten Pol Tarres mit.

TTR Squadra Corse wechselt für 2021 die Farben und schickt ein Dreierteam mit Travis Teasdale, Kevin Gallas und Azzalini Alessandro auf GASGAS-Maschinen ins Rennen und wird eine ernstzunehmende private Kraft unter den Werksteams sein.

Jarvis Husqvarna Racing – geleitet von Graham Jarvis – ist ebenfalls ein neues Team, auf das man 2021 achten sollte. Zu den fünf Fahrern des Teams gehören der Bulgare Teodor Kabakchiev sowie die Briten Will Hoare, Jonathan Richardson, Sam Winterburn und Grant Churchward. Mit einer echten Mischung aus rohen, jungen Talenten unter der Leitung von Graham, erwarten Sie ein Feuerwerk!

Zusammen mit einer Fülle von jungen Talenten wie dem Israeli Suff Sella, dem Russen David Leonov, den Deutschen Tim Apolle und Leon Hentschel sowie dem Südafrikaner Matt Green, die alle bereits zugesagt haben, läuft der Countdown für die erste Runde in Portugal auf Hochtouren.

Registrieren Sie sich

Die Registrierung für die FIM Hard Enduro World Championship 2021 ist für alle Teilnehmer – Profis und Amateure – geöffnet, die in der offiziellen Meisterschaftswertung berücksichtigt werden wollen.

Schnell und einfach, die Registrierung dauert nur drei Minuten. Für die Anmeldung ist eine FIM International Enduro Lizenz erforderlich. Fahrer können diese von ihren nationalen Verbänden erhalten. Eine Liste der 2021 FIM angeschlossenen Verbände finden Sie hier.

Die Anmeldung zur Meisterschaft berechtigt NICHT automatisch zur Teilnahme an jeder Runde der Serie. Bitte kontaktieren Sie die Veranstalter direkt für die Anmeldung.

Die acht Runden der FIM Hard Enduro Weltmeisterschaft beginnen mit dem Extreme XL Lagares in Portugal am 7. und 9. Mai.

Foto: DG Design / Denis Günther

Denis Guenther
Denis Günther ist der Kopf vom motorsport-life.com Network. Seit 2003 hauptberuflich im Motorsport tätig ist er auf allen Rennstrecken in Europa zuhause. Egal ob Tourenwagen oder Endurosport, in allen Bereichen ist er der Experte.