Saisonrückblick KTM Team Walzer 2020

Das Jahr 2020 geht in die Zielgerade und die letzten Stunden dieses mehr als merkwürdigen Jahres sind angebrochen…Aus diesem Grund möchten wir nochmals auf die diesjährige Rennsaison des KTM Team Walzer zurückblicken und das Corona-Jahr 2020 Revue passieren lassen.

Bereits zu Beginn dieses Jahres hat sich Teamchef Berni Walzer ganz besonders zum Enduro und Motocross Rennsport committed!

Neben dem bekannten Team KTM Walzer, welches wir nach vielen Jahren des Bestehens neu gegliedert haben um Nachwuchstalenten die Möglichkeit zu bieten, in einem professionellen Team ihre ersten Rennsporterfolge einzufahren, wurde das Walzer Factory Team ins Leben gerufen.

Ein Team für die schnellsten und professionellsten Fahrer des Landes mit einem ganz klaren Ziel.

Nationale und internationale Rennerfolge und die Teilnahme an dem International Six Days Enduro ISDE in Italien, bei welchem das Walzer Factory Team die gesamte Trophy Mannschaft für Österreich gestellt hätte.

Für die „Olympischen Spiele des Enduro Sports“ wurden weder Kosten noch Mühen gescheut und jedem Factory Team Fahrer ein nagelneues Motorrad zur Verfügung gestellt.

So standen zwei Teams mit zusammen 10 Piloten aus ganz Österreich für uns in den Startlöchern!

Die Covid-19 Corona Pandemie hat aber wie wir alle wissen nicht nur unser alltägliches Leben in den letzten Monaten maßgeblich eingeschränkt sondern natürlich auch nicht vor dem Offroad-Sport Halt gemacht.

Die meisten Rennen oder gar ganze Rennserien wurden verschoben oder gar gänzlich abgesagt.

Nur ein Drittel der Rennen, es waren in diesem Jahr dennoch 19 an der Zahl, konnten von unseren Teamfahrern in diesem Jahr bestritten werden.

Viele davon wurden von ihnen am obersten Podestplatz beendet!

Unter diesen Leistungen sind besonders der Gesamtsieg in der ÖEC E2 Klasse von Walter Feichtinger, der Gesamtsieg in der Auner Cup 85ccm Klasse von Matthias Stingl, der Gesamtsieg von Teamchef Berni Walzer in der Y1 Klasse der Classic Enduro Meisterschaft, sowie die Top-Leistungen in der Enduro ÖM von Florian Reichinger und Michael Feichtinger zu erwähnen.

Aber natürlich auch die einzelnen Erfolge und Top Ergebnisse von Armin Steiner, Christoph Santeler, Maurice Egger, Marcel Forcher, David Rinner der sich leider zu Beginn der Saison bei einem Trainingsunfall das Handgelenk zertrümmert hat!

Danke Jungs!

Ihr wart toll!

Ihr hab niemals den Fokus verloren!

Ihr wart motiviert bis in die Haarspitzen!

Ihr habt das Team KTM Walzer und das Walzer Factory Team würdig vertreten!

Ein riesen großes Danke auch an alle Sponsoren des Teams für die tolle Zusammenarbeit und Unterstützung!

Ein Dank gebührt auch an alle Betreuer und Familienmitglieder unserer Teamfahrer und den zahlreichen Fans!

Zusammen sind wir eine große Offroad-Familie!

Nun blicken wir gespannt auf das kommende Jahr! Das Pitboard mit der 15“ Anzeige für den Startschuss ins neue Jahr ist schon ready!

Der Gang ist eingelegt, die Kupplung gezogen, die rechte Hand dreht bereits am Gasgriff!

Teamchef Berni Walzer und alle Teamfahrer wünschen einen guten Rutsch!

Wir sehen uns…entweder im KTM Walzer Store in Neumarkt oder Spielberg oder auf der Rennstrecke!

Siegreiches Wochenende für die Walzer Factory und Team KTM Walzer Piloten!

Walter Feichtinger gewinnt die Gesamtwertung der ÖEC E2 Klasse!

Armin Steiner gewinnt die Tageswertung der ÖEC Senior Klasse!

Matthias Stingl gewinnt die Gesamtwertung der Auner Cup 85ccm Klasse!

Ganze sechs Fahrer unserer beiden Teams erbrachten am vergangenen Wochenende TOP Leistungen beim ÖEC bzw. ÖM Finalrennen in Guttaring sowie beim Auner Cup Finalrennen in Hochneukirchen!

Walter Feichtinger #10 KTM 350 EXC-F

Nach einem Sekundenkrimi beim letzten Rennen des ÖEC Cups sowie der Österreichischen Enduro Staatsmeisterschaft fehlten Walter lediglich zwei Punkte auf seinem Kontrahenten Thomas Hostinsky um den Vizestaatsmeistertitel einzufahren.

Dennoch ist Walter zufrieden mit seiner Leistung!

„Im kommenden Jahr sollen es einige Rennen mehr bei der ÖM werden. Wie man hört auch mit einem etwas flüssigeren CrossCountry Charakter, dies würde mich sehr freuen, denn dieser Modus liegt mir ganz besonders!

Immerhin konnte ich aber den Gesamtsieg in der E2 Klasse der ÖEC Rennserie einfahren, das freut mich natürlich sehr!“

ÖEC E2 Klasse Tageswertung 1. Platz

ÖEC E2 Klasse Gesamtwertung: 1. Platz

ÖEC Championats Wertung: 4. Platz

ÖM Open Gesamtwertung: 3. Platz

Michael Feichtinger #12 KTM 350 EXC-F

Michael zeigte die ganze Saison über konstante Leistungen und Platzierungen unter den Top-10 der schnellsten Fahrer Österreichs!

Einige tolle Sonderprüfungszeiten zeigen dass Michael definitiv das Zeug dazu hat öfter am Podium bei den Big-Boys zu stehen!

ÖEC E2 Klasse Tageswertung 5. Platz

ÖEC E2 Klasse Gesamtwertung: 5. Platz

ÖEC Championats Wertung: 9. Platz

ÖM Open Gesamtwertung: 8. Platz

Florian Reichinger #2 KTM 350 EXC-F

Der sympathische und stets gut gelaunte Munderfinger Florian Reichinger beendet die ÖEC Gesamtwertung und die Enduro ÖM Gesamtwertung unter den Top-5!
Angesichts der hohen Leistungsdichte unter den Fahrern in der ÖM eine sehr gute Leistung!

ÖEC E2 Klasse Tageswertung 4. Platz

ÖEC E2 Klasse Gesamtwertung: 4. Platz

ÖEC Championats Wertung: 6. Platz

ÖM Open Gesamtwertung: 5. Platz

Armin Steiner #60 KTM 300 EXC TPI

Armin hatte nach seinem schweren Highspeed-Sturz beim ÖEC/ÖM Rennen in Rohr im Gebirge leider eine Null am Punktekonto bei diesem Rennen.

Hart im Nehmen wie Armin ist, gab er aber bei den darauffolgenden Rennen immer Vollgas und punktete fleißig.

Krönung für Ihn, der Sieg in der Tageswertung beim ÖEC Finalrennen in Guttaring in der Senior Klasse. Mit diesem Sieg konnte er Punktemäßig trotz eines Nullers vom Rennen in Rohr im Gebirge auf den 3. Gesamtrang in dieser Klasse klettern!

Gut gemacht Armin!

ÖEC Senior Klasse Tageswertung 1. Platz

ÖEC Senior Klasse Gesamtwertung: 3. Platz

Christoph Santeler #36 KTM 250 EXC-F

Der junge Tiroler zeigt in seiner Debüt-Saison für das Team KTM Walzer was Motivation heißt und startet bei jedem Rennen wo er kann und noch Startplätze ergattert!

Zwei Mal konnte er bei Rennen zum ÖEC Cup an den Start gehen.

Den Finallauf des Rennens in Guttaring konnte Christoph in der Rookie Klasse auf dem 13. Platz beenden.

Punktemäßig reichte es nach zwei gefahrenen von vier ausgetragenen Rennen immerhin noch für den 22. Platz!

Respekt Christoph!

ÖEC Rookies Klasse Tageswertung: 13.. Platz

ÖEC Rookies Klasse Gesamtwertung 22. Platz

Matthias Stingl #115 KTM 85 SX

Die ganze Saison über konnte Matthias in der 85ccm Klasse des Auner Cups mit tollen Ergebnissen glänzen!
Start-Ziel Siege sowie packende Aufholjagten waren bei den Rennen an der Tagesordnung!

Mit einem zweiten Platz in der Tageswertung zum Finalrennen des Auner Cup’s in Hochneukirchen sicherte sich „Matzi“ somit den Gesamtsieg in dieser Klasse!

Hervorragende Leistung Matthias!

Auner Cup 85ccm Klasse Tageswertung: 2. Platz

Auner Cup 85ccm Klasse Gesamtwertung: 1. Platz

Rene Novak

Presse/PR

Team KTM Walzer

Photos by: Ines Jammer & Niki Peer Photography & Martin Stingl & EnduroCup.at

Weinberger Best of Holz – Made in Austria

Aurena Auktionen

VarioTech

Dr. Auer Exadipin

Notariat Schwab

Motul Austria

Metzeler

Foto: I.Gorodnyakova

Denis Guenther
Denis Günther ist der Kopf vom motorsport-life.com Network. Seit 2003 hauptberuflich im Motorsport tätig ist er auf allen Rennstrecken in Europa zuhause. Egal ob Tourenwagen oder Endurosport, in allen Bereichen ist er der Experte.

DG Design Shop

ZUM DG DESIGN SHOP