Jeremy Sydow wechselt zu Yamaha und startet in Europameisterschaft

Yamaha Motor Europe und das offizielle EMX250-Team von Hutten Metaal Yamaha freuen sich, eine Dreier-Besetzung für die EMX250-Meisterschaft 2021 bestätigen zu können. Das Team hat das 15-jährige holländische Talent Dave Kooiker behalten und freut sich, mit dem amtierenden EMX125-Champion Andrea Bonacorsi und EMX250-Podestplatzierten Jeremy Sydow zwei neue Fahrer im Team begrüßen zu dürfen.

Bonacorsi, der nach seinem EMX125-Titelerfolg bereits ein bewährtes Talent ist, stellt eine aufregende Ergänzung des hochgelobten niederländischen Teams dar. Der 17-jährige Italiener feierte auf seinem Weg zur EMX125-Krone im Jahr 2020 sieben EMX125-Rennsiege, vier Gesamtsiege und fünf Podiumsplätze und wird in seine erste EMX250-Saison als Fahrer gehen, den es zu beobachten gilt.

Als Abschluss von Yamahas Bewerbung um den EMX250-Erfolg feierte Sydow einen EMX250-Podestplatz auf seinem Weg zum sechsten Gesamtrang in der EMX250-Meisterschaft 2019. Nach einem erfolgreichen Jahr in der EMX250-Klasse, in dem er bewies, dass er zu den Top-Drei-Platzierten gehört, schaffte der 20-Jährige den Sprung in die MX2-Klasse und beeindruckte sofort mit einer Top-10-Platzierung beim Großen Preis von Italien in Imola. Nach einer Saison 2020, die durch gesundheitliche Probleme beeinträchtigt war, kehrt Sydow in der kommenden Saison in die EMX250-Meisterschaft zurück, entschlossen, um einen Platz unter den ersten drei in der Serienwertung zu kämpfen.

Alle drei Fahrer werden mit einer YZ250F mit GYTR-Ausrüstung fahren. Die EMX250-Meisterschaft 2021 wird vorläufig über 10 Läufe ausgetragen und soll am 8. Mai im portugiesischen Agueda beginnen.

Denis Guenther
Denis Günther ist der Kopf vom motorsport-life.com Network. Seit 2003 hauptberuflich im Motorsport tätig ist er auf allen Rennstrecken in Europa zuhause. Egal ob Tourenwagen oder Endurosport, in allen Bereichen ist er der Experte.