13.5 C
Börnichen
Dienstag, Juni 18, 2024

Schwierige Verhältnisse bringen Spachmüller einen weiteren Sieg

In Mseno fand das nächste Wochenende der Tschechischen Endurosprint Meisterschaft statt. Erneut nutzten den nördlich von Prag gelegenen Lauf einige Deutsche Piloten für ihren Saisoneinstand oder für einen weiteren Sprung nach vorn in der Tabelle in Tschechien, so zum Beispiel Yanik Spachmüller. Die Verhältnisse waren dabei aufgrund von Regen und 2 anspruchsvollen Sonderprüfungen durchaus nicht einfach zu meistern.

Ein frühes aus wegen Technischen Problemen erlebte Luca Fischeder am Samstag. Bereits nach 3 Prüfungen kam durch eine defekte Bremse das Ende für das gesamte Wochenende. Dabei hatte der Sherco Pilot wie auch in den letzten Rennen so große Ziel im Kampf um den Sieg.

Besser lief es dagegen für Yanik Spachmüller. Mit einem ersten Platz am Samstag und einem zweiten am Sonntag hat er nun sogar noch Chancen auf den Meistertitel. Als er zum zweiten Meisterschaftslauf in Drmoul kurzfristig in die Meisterschaft einstieg hatte er noch nicht damit gerechnet.

Durchwachsen lief es dagegen für Edward Hübner. Nachdem er den letzten Lauf in Utery vorn beendete, hatte er diesmal keine Möglichkeit im Spitzenkampf der bestens besetzten Klasse E2 einzugreifen. Wie eng es ist beweißt die Tatsache das von den Top5 Fahrern jeder Siegfähig ist somit kommt viel auf die Tagesform an. In Mseno lag dieser Vorteil am Samstag bei Patrik Markvart und am Sonntag bei Romancik.

Patrick Markvart

Seinen Saisoneinstieg feierte Jörg Haustein in Tschechien. Viele weitere Deutsche Fahrer bereiteten sich ebenfalls auf den Saisonstart in Deutschland am 12.09. in Rehna vor.

Ergebnisse: http://www.casomeric.cz/vysl.php?&lang=&view=2958

Foto: Grenznic640 / Silvio Gessner

Jörg Haustein
Denis Guenther
Denis Guenther
Denis Günther ist der Kopf vom motorsport-life.com Network. Seit 2003 hauptberuflich im Motorsport tätig ist er auf allen Rennstrecken in Europa zuhause. Egal ob Tourenwagen oder Endurosport, in allen Bereichen ist er der Experte.