Red Bull Erzbergrodeo 2023: das größte und renommierteste Extrem Enduro Rennen wird vom 8. – 11. Juni 2023 auf der Bühne des mächtigen Erzbergs ausgetragen!

Das Red Bull Erzbergrodeo versammelt vom 8. bis 11. Juni 2023 die Elite des Motorrad-Offroadsports am Steirischen Erzberg. Tausende ambitionierte Extrem-Enduro Athleten aus aller Welt werden bei der 27. Ausgabe des spektakulären Motorsport Events den legendären „Berg aus Eisen“ zum Beben bringen. Der Run auf die heiß begehrten 1.500 Startplätze startet bereits am 7. November.     

Enzersfeld, Oktober 2022

Das Red Bull Erzbergrodeo wird 2023 erneut als Lauf zur FIM Hard Enduro World Championship (HEWC) ausgetragen und die gesamte Weltspitze im Motorrad-Offroadsport am Erzberg versammeln. „Wir freuen uns, auch 2023 Teil der spektakulären Weltmeisterschaft zu sein und werden das Reglement in Sachen Streckenverlauf und Streckenbau weiter an das Niveau der Topfahrer anpassen. Den kompletten Verlauf der Red Bull Erzbergrodeo Rennstrecke als No-Help Zone auszuweisen war ein voller Erfolg, alle Teilnehmer hatten dieselben Voraussetzungen im Rennen und sind an und über ihre Grenzen gegangen. Der Blakläder Iron Road Prolog wird für 2023 in verlängerter Ausführung geplant und erneut ein Highlight des Red Bull Erzbergrodeo werden.“, gibt Red Bull Erzbergrodeo Veranstalter und Mastermind Karl Katoch einen ersten Ausblick auf das kommende Event.

Für das Red Bull Erzbergrodeo 2023  laufen die Planungen und Vorbereitungen bereits auf Hochtouren. „Das Red Bull Erzbergrodeo 2022 war ein großer Erfolg und es war schön zu erleben, dass sich die internationale Szene endlich wieder am Berg aus Eisen versammelt. Für 2023 befinden sich bereits weitere neue Konzepte in der Umsetzung, wir werden die 27ste Ausgabe des Red Bull Erzbergrodeo zu einem noch größeren und beeindruckenden Erlebnis für alle Teilnehmer und Besucher gestalten.“, freut sich Karl Katoch auf das Event im kommenden Jahr.

Red Bull Erzbergrodeo Fahreranmeldung ab 7. November 2022

Bevor das Red Bull Erzbergrodeo vom 8. bis 11. Juni 2023 den Erzberg ins Epizentrum der internationalen Motorrad-Offroadszene verwandelt, startet der erste „Bewerb“ traditionell vor den Computer-Bildschirmen: bei der Online-Anmeldung zum Red Bull Erzbergrodeo 2023 werden sich erneut tausende ambitionierte Endurosportler um einen der 1.500 Startplätze reißen. Die Fahreranmeldung startet am 7. November 2022 um 9:00 Uhr MEZ auf redbullerzbergrodeo.com und wird erwartungsgemäß einen massiven Run auf die Red Bull Erzbergrodeo Startplätze auslösen.

Alles wird teurer – nur das Red Bull Erzbergrodeo nicht!

Red Bull Erzbergrodeo Organisationsleiter Mark Schilling lässt mit einem nicht unwichtigen Detail zur Fahreranmeldung aufhorchen: „Auch wenn das vielleicht zu erwarten gewesen wäre, erhöhen wir das Nenngeld für das Red Bull Erzbergrodeo 2023 vorerst nicht – bis zum 31.12.2022 bleibt das Nenngeld für alle Teilnehmer unverändert. Wir wollen damit ein Zeichen setzen und uns für die Treue der Teilnehmer beim Red Bull Erzbergrodeo Comeback 2022 bedanken!“, so Schilling. Ob es mit dem Jahreswechsel zu einer Verteuerung der Preise kommen wird, kann zur Zeit nicht ausgeschlossen werden. „Wir müssen die weitere Entwicklung der Teuerungsrate beobachten und die Auswirkungen auf das Event bewerten. Es macht aber auf jeden Fall Sinn, sich rechtzeitig vor dem Jahresende einen Startplatz für 2023 zu sichern.“, beschreibt Mark Schilling die Situation um die weitere Preisentwicklung.

Red Bull Erzbergrodeo 2022 mit enorm erfolgreicher Medienreichweite

Auch die Berichterstattung in den internationalen Medien war 2022 ein großer Erfolg für das Red Bull Erzbergrodeo. 260 Medienvertreter aus mehr als 26 Nationen berichteten vor Ort von den spektakulären Rennbewerben, die Live-Übertragung des Red Bull Erzbergrodeo Hauptbewerbs bei ServusTV und auf Red Bull TV erreichte Top-Quoten und auch in den sozialen Medien konnte das Red Bull Erzbergrodeo überdurchschnittlich hohe internationale Reichweiten erzielen. Großen Erfolg hatte auch das Live-Timing auf motorradreporter.com, wo sich alleine am letzten Renntag knapp 4 Millionen Motorsport Fans auf der ganzen Welt über die Ergebnisse des Red Bull Erzbergrodeo 2022 informierten.

Red Bull Erzbergrodeo Kartenvorverkauf startet Anfang November 2022 auf redbullerzbergrodeo.com

Wie die Teilnehmer scharren auch zigtausende begeisterte Motorsport-Fans in den Startlöchern, um die beeindruckende Action des härtesten Extreme-Enduro der Welt Live vor Ort erleben zu können. Der Besucher-Kartenvorverkauf für das Red Bull Erzbergrodeo 2023 startet Anfang November und auch hier werden die Preise für die „Early Bird Tickets“ vorerst nicht erhöht. „Auch die Preise für unsere Besucher-Eintrittskarten und alle VIP-Tickets bleiben bis zum 31.12.2022 unverändert. Wir wollen auch hier unsere Wertschätzung für alle Fans zeigen, die das Red Bull Erzbergrodeo alljährlich zum weltgrößten Motorrad-Offroad-Festival machen und mit ihrer Begeisterung die Fahrer zu Spitzenleistungen antreiben.“, so Mark Schilling.

Vollgas an 4 Tagen: mit dem MITAS Rocket Ride Steilhangrennen, dem legendären BLAKLÄDER Iron Road Prolog und dem Grande Finale des Red Bull Erzbergrodeo am Sonntag dürfen sich Besucher und Teilnehmer auf hochkarätige Motorrad Offroad-Action an allen 4 Veranstaltungstagen freuen. Dazu serviert das Red Bull Erzbergrodeo ein nicht minder spektakuläres Rahmenprogramm, das in der ACERBIS Action Arena am Fuße des Erzbergs für zusätzliche Furore sorgen wird. Vom Tagesticket bis zur Platin VIP-Karte gibt es viele Möglichkeiten, das Red Bull Erzbergrodeo „Live“ vor Ort erleben zu können – alle Infos und den Kartenvorverkauf gibt’s ab Anfang November 2022 auf redbullerzbergrodeo.com

Foto: Future 7 Media / Red Bull Content Pool

Denis Guenther
Denis Guenther
Denis Günther ist der Kopf vom motorsport-life.com Network. Seit 2003 hauptberuflich im Motorsport tätig ist er auf allen Rennstrecken in Europa zuhause. Egal ob Tourenwagen oder Endurosport, in allen Bereichen ist er der Experte.