NLS-Termine 2023: Achtmal durch die Grüne Hölle

Der Rennkalender der Nürburgring Langstrecken-Serie NLS für 2023 steht: Auch im kommenden Jahr trägt die populäre Serie acht Rennen auf der legendären Nürburgring Nordschleife aus. Bei sechs Veranstaltungen geht es über die klassische NLS-Renndistanz von vier Stunden, einmal beträgt die Renndauer sechs und einmal 12 Stunden. Das neue Saisonhighlight der NLS mit Camping an der Nordschleife wird vom 8. bis 10. September ausgetragen.

Los geht es für die Langstrecken-Teams 2023 am 18. März mit NLS1. Eine Woche zuvor fällt mit den Probe- und Einstelltagen (11.-12. März) der inoffizielle Startschuss für die 47. Saison der Traditionsrennserie in der Grünen Hölle. Bis zum 24h-Rennen auf dem Nürburgring (18.-21. Mai) finden am 1. und 15. April zwei weitere NLS-Veranstaltungen statt.

Im Anschluss an NLS4 am 17. Juni folgt am 8. Juli das 6h-Rennen. Nach einer knapp zweimonatigen Sommerpause geht es mit den 12h Nürburgring vom 8.-10. September in den Endspurt. Im zwei-Wochen-Rhythmus folgen NLS7 (23. September) und das Saisonfinale NLS8 am 7. Oktober.

Auch 2023 finden am Freitag vor den Rennen ganztägig Probe- und Einstellfahrten statt. Diese dienen nicht nur der Vorbereitung auf das Rennen, sondern bieten am Nachmittag auch die Möglichkeiten von Co-Piloten-Fahrten, um Partnern und Gästen das Erlebnis NLS mit allen Sinnen zu vermitteln.

Ausweichtermine geben Planungssicherheit

Für wetterbedingte Rennabsagen hat die NLS zumindest in Punkto Ausweichtermine vorgesorgt: Sollte eines der ersten beiden Rennen wetterbedingt nicht stattfinden können, gibt es die Option, NLS3 als Doubleheader um den 16. April zu erweitern. Der 4. November steht als weiterer Ausweichtermin zur Verfügung.

Die vorläufigen NLS-Termine 2023

11.-12.03.2023Probe- und Einstellfahrt
17.-18.03.2023NLS1
31.03.-01.04.2023NLS2
14.-15.04.2023NLS3 (Bei Absage NLS1 oder NLS2 wird die Veranstaltung zum Double-Header mit 16.04.)
16.-17.06.2023NLS4
07.-08.07.2023NLS5 (6h-Rennen)
08.-10.09.202312h Nürburgring
22.-23.09.2023NLS7
06.-07.10.2023NLS8
03.-04.11.2023Ausweichtermin

Foto: Jan Brucke/VLN

Denis Guenther
Denis Guenther
Denis Günther ist der Kopf vom motorsport-life.com Network. Seit 2003 hauptberuflich im Motorsport tätig ist er auf allen Rennstrecken in Europa zuhause. Egal ob Tourenwagen oder Endurosport, in allen Bereichen ist er der Experte.