Prakti-Kai beim Sea to Sky: “verloren in der Wildnis” oder “Hard Enduro in der Türkei”?

Für Kai Haase geht es in die Türkei, um beim „Sea to Sky“ erneut seine Hard Enduro Skills unter Beweis zu stellen.

Der “Prakti-Kai” hat sich als nächstes Ziel das Gold-Finish beim Sea to Sky Hard Enduro in der Türkei vorgenommen. Das Rennen in Kemer gilt als “most enjoyable hard enduro”. Der Wettkampf geht über vier Tage, angefangen vom “Beach Race” direkt am Meer über das “Forrest Race” und “Sky Race” bis hin zum Hauptrennen, dem “Olympos Mountain Race”. Dort geht es mit dem Start direkt am Meer los und das Ziel befindet sich auf dem über 2.000 Meter hohen Gipfel des Olympos. Auf dem Weg dahin geriet Kai bis an seine Grenzen und das Rennen glich zwischendurch eher einem Abenteuer, wo Kai mitten in der Wildnis bereits fast alle Hoffnung verloren hatte.

Das Video gibt es unter https://youtu.be/ioXhnzYAFW0 auf dem Weber-Werke YouTube Kanal zu sehen.

Die Weber #werkeholics im Netz:

Hashtag: #werkeholics

Web: www.werkeholics.de

Facebook: @weberwerke

Instagram: @weberwerke

YouTube: „Weber-Werke“

Denis Guenther
Denis Günther ist der Kopf vom motorsport-life.com Network. Seit 2003 hauptberuflich im Motorsport tätig ist er auf allen Rennstrecken in Europa zuhause. Egal ob Tourenwagen oder Endurosport, in allen Bereichen ist er der Experte.