Teasdale gewinnt das Sea to Sky Beachrace

Über 300 Fahrer gingen beim heutigen ersten Fahrtag des Sea to Sky 2021 in der Türkei an den Start. Das Beach Race fand erstmals an einen neuen Standort statt, mit neuen Streckenverlauf kam neuer Schwung in die Veranstaltung. Auch das Fahrerfeld ist in diesem Jahr zurück zu alter Stärke, mit den Sherco Werksfahrern Wade Young und Mario Roman, GasGas Werksfahrer Michael Walkner und den beiden Südafrikanern Matt Green und Travis Teasdale sind einige Spitzenfahrer am Start.

Teasdale ist erster Tagessieger

Travis Teasdale konnte das Beach Race für sich entscheiden. Zunächst sah aber Mario Roman wie der Sieger aus, ein Defekt zerstörte aber die Hoffnung auf dem Sieg. Somit hatte Teasdale freie Fahrt und sicherte sich den Sieg vor Teodor Kabakchiev und Matt Green.

Am morgigen Dienstag startet um 9.00 Uhr das Forest Race.

Foto: DG Design / Denis Günther

Denis Guenther
Denis Günther ist der Kopf vom motorsport-life.com Network. Seit 2003 hauptberuflich im Motorsport tätig ist er auf allen Rennstrecken in Europa zuhause. Egal ob Tourenwagen oder Endurosport, in allen Bereichen ist er der Experte.