Altmeister Kehr gewinnt mit Youngster Fischeder beim SOC in Amtsberg

Nach der Sommerpause ging es für die Fahrer des Sächsischen Offroadcups ins Erzgebirge. Amtsberg präsentierte dabei für das Halbfinale erneut eine anspruchsvolle Strecke, dabei waren die Endurofahrer diesmal klar im Vorteil. Regenfälle der letzten Tage und auch Schauer im Rennen verwandelten einige Abschnitte in Schlammpassagen, auch die Hindernisse auf der Vereinsstrecke des MC Amtsberg wurden früh aus dem Rundenverlauf genommen.

Amtsberg

In der Team PRO Klasse war heute die Weltspitze in Form von Hamish MacDonald am Start. Der Neuseeländer nutzte den Lauf als Training und startete zusammen mit Bastian Streit. Die Gegner waren aus den eigenen Sherco Reihen und nicht minder bekannt, denn Altmeister Marcus Kehr schwang sich nach langer Zeit wieder einmal selbst auf die Sherco und startete mit Luca Fischeder. Dabei gab es bereits nach Runde 1 eine Überraschung, denn Fischeder kam vor dem Weltmeister MacDonald aus dem Wald. Im weiteren Rennverlauf wechselten mehrfach die Platzierungen, bis am Ende mit 14,1 Sekunden Vorsprung die Paarung Kehr / Fischeder als erstes die Zielflagge des SOC Teams sahen.

In der Einzel PRO Klasse sah Youngster Pascal Sadecki als erstes das Ziel vor Maik Schubert.

Amtsberg
Pascal Sadecki

Der Sächische Offroadcup wird am 03.10. mit dem Finale in Oberwiera fortgesetzt.

[ Fotogalerie / Bestellmöglichkeit ]

Fotos aller Teilnehmer vorhanden. Anfragen mit Angabe der Startnummer an info@dg-design.net senden. Vorschaufotos werden unverbindlich zugesendet.

Ergebnisse Top3 der Klasse in Amtsberg

Pro: 1. Sadecki; 2. Schubert; 3. Hagenau

Team Pro: 1. Kehr / Fischeder; 2. MacDonald / Streit; 3. Nieschalk / Weigelt

Team Hobby: 1. Erhardt / Viertel; 2. Jäck / Irmscher; 3. Oelmann / Landrock

Sport A: 1. Meyer; 2. Wirth; 3. Hertwig

Sport B: 1. Richter; 2. Loose; 3. Günther

Senioren: 1. Eleser; 2. Kind; 3. Brachmann

Einsteiger: 1. Schönemann; 2. Schütt; 3. Täuber

Fotos: DG Denis / Denis Günther

Denis Guenther
Denis Günther ist der Kopf vom motorsport-life.com Network. Seit 2003 hauptberuflich im Motorsport tätig ist er auf allen Rennstrecken in Europa zuhause. Egal ob Tourenwagen oder Endurosport, in allen Bereichen ist er der Experte.